Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

DB-Nummer: 66
10.20379/dbaud-0066

Schriftsteller und Staatsbürger : Ein Gespräch mit Günter Grass

Grass sieht in der deutschen Sucht zu polarisieren die Ursache dafür, dass Geist und Macht hier nicht zusammenkommen. Für ihn selbst habe dieser Widerspruch nie bestanden, weil er sich nie ganz einer Seite zugehörig gefühlt habe. Als politisch engagierter Schriftsteller habe er sich für die Sozialdemokratie entschieden, die ihm als tragende Säule der parlamentarischen Demokratie gilt. Grass kritisiert Wirklichkeitsferne der Politiker. Er versuche, die Jugend an die parlamentarische Demokratie heranzuführen. Dies müsse durch Horizonterweiterung geschehen, wobei nicht Südamerika das Vorbild sein könne, denn die dortigen Modelle seien für Europa nicht überprüft, sondern z.B. die Tschechoslowakei. Dort könne man lernen, wie sich verschiedene gesellschaftliche Gruppen verständigen, um die Wirklichkeit neu zu bestimmen. Das Grundgesetz - die beste Verfassung, die Deutschland je hatte - biete die Grundlage, das System auf evolutionäre Weise zu verändern.



Urtitel:
Gespräch mit Günter Grass über Literatur, Demokratie und Parlamentarismus
Anfang/Ende:
Herr Grass, welche …bei der Jugend sein.
Genre/Inhalt:
Politik
Präsentation:
Gespräch
Historischer Kontext:

\\grass1\H-drive$\Audio\DB 0066 Schriftsteller und Staatsbuerger.mp3

Schlagworte:

Person:
Mao Zedong; Marcuse Herbert
Sach:
Grundgesetz; Parlamentarismus; Sozialdemokratie; SPD; Studentenbewegung; Prager Frühling; Geist und Macht
Geo:
Tschechoslowakei; Bundesrepublik Deutschland
Aufnahme:

Datumszusatz:
Aufnahme vermutlich 1968
Sprachen:
deutsch
Betriebsarten:
Mono
Anmerkung Qualität:
insgesamt O.K.; aber Hintergrundrauschen, Liveatmo (Kantine?)
Original:

Originallänge:
00:08:30
Analog/Digital:
reformatted digital
Kopie:

Länge der Kopie:
00:08:45
Tonträger:
DAT
Datenformat Sichtung:
MPEG 2
Herkunft:

Sender / Institution:
Südwestrundfunk (SWF)
Archivnummer:
5953084-000
Teilnehmende:

Person:
Rummel, Alois (Interviewpartner)
Person:
Grass, Günter (Beitragende(r))

Zitieren

Zitierform:

Gespräch mit Günter Grass über Literatur, Demokratie und Parlamentarismus.

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export