Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

DB-Nummer: 95
10.20379/dbaud-0095

Die Schweinekopfsülze : Gedicht aus "Ausgefragt"

Grass, Günter

Lesung des dritten Teils aus dem Gedichtzyklus "ZORN ÄRGER WUT": "...mit nelkengespickte Zwiebel, großem Lorbeerblatt mit einer Kinderhand Senfkörner ... niemals Dill, Senf oder Delikatessgurken ... eine gefüllte Schlüsselbeinkuhle schwarzen Pfeffer ... mit beigelegter Ingwerwurzel ... verfeinere mit Majoran."



Urtitel:
Ich wünsch mir ein Gedicht - Eine Sendung mit literarischen Hörerwünschen
Genre/Inhalt:
Lyrik
Präsentation:
Lesung
Historischer Kontext:

Als Günter Grass in der Zeit des Vietnamkrieges 1967 von den rebellierenden Studentinnen und Studenten aufgefordert wurde, irgendwas zu machen, "Mach doch was. Mach doch was. Irgendwas. Mach doch was. Wir müssen irgendwas, hilft doch nix, hilft doch nix, wir müssen irgendwas, mach doch was, machen." Da antwortete er in wahrscheinlich ehrlicher, aber damals zynisch erscheinender Weise mit einem Rezept für Schweinskopfsülze. Damit sollte gesagt werden, daß die Herstellung einer guten Schweinskopfsülze in der Sache, um die es damals ging, ebensoviel oder ebensowenig bewirkte wie die Unterschrift unter eine Protestresolution oder deren Abfassung. Die Alternative anzubieten, statt irgendwas gar nichts zu tun, konnte ihm nicht in den Sinn kommen.

Schlagworte:

Werke:
Zorn Ärger Wut; Gedichte; Ausgefragt
Aufnahme:

Datum Erstsendung:
05.02.1984
Sprachen:
deutsch
Betriebsarten:
Mono
Original:

Originallänge:
00:59:10
Kopie:

Tonträger:
DAT
Herkunft:

Sender / Institution:
Südwestrundfunk (SWF)
Archivnummer:
0163828-207
Teilnehmende:

Person:
Grass, Günter (Autor(in))
Person:
Grass, Günter (Vorredner(in))

Zitieren

Zitierform:

Grass, Günter: Ich wünsch mir ein Gedicht - Eine Sendung mit literarischen Hörerwünschen.

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export