Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

DB-Nummer: 191
10.20379/dbaud-0191

Eurokommunismus : Interview mit Günter Grass

Grass über den Wandel kommunistischer Parteien Westeuropas hin zur Demokratie. Der KP-Gipfel im Frühsommer in Ostberlin hat deutlich gemacht, dass einige große kommunistische Parteien sich weitgehend oder sogar ganz von der KPdSU emanzipiert haben. Dazu zählen die spanische und italienische Partei, die ihre Absage an Moskau bereits bei der Okkupation der Tschechoslowakei vollzogen haben. Dies trifft jedoch nicht zu für die portugiesische Kommunistische Partei, die weiterhin stalinistisch ist. Überall, wo es eine starke Sozialdemokratische Partei gibt, in Skandinavien, in England, in den Benelux-Ländern, haben die Kommunisten keine Chance. In Italien beruht der Erfolg auf dem Versagen der christlichen Partei und dem Erfolg ihrer sozialdemokratischen Kommunalpolitik. Alle Ideologien sind problematisch, auch das Christentum. Die Idee des Kommunismus gehört zu den ethischen des 19. Jahrhunderts und zu Europa. Deshalb wäre es töricht, sich abzeichnenden Wandeln zu verschließen. Hätten die USA nicht Kuba unter Fidel Castro mit einem Wirtschaftsembargo belegt, befände sich Kuba heute nicht so sehr in einer Abhängigkeit von Moskau. Dies hätte uns beinahe während der Kuba-Krise den 3. Weltkrieg beschert. Die DKP schätzt Grass als moskauhörig ein, also kein akzeptabler Partner. Die Kommunisten in Italien sind in demokratischer Verantwortung.



Urtitel:
Günter Grass zum Thema Eurokommunismus - Interview mit Ralf Uhlemann
Anfang/Ende:
(Anmoderation) Als Schriftsteller und…viel Erfolg wünschen.
Genre/Inhalt:
Politik
Präsentation:
Interview
Historischer Kontext:

Am gleichen Tag (Anfang Dezember 1976) Auftritt in "Pro & Contra" (SDR Fernsehen) "Eurokommunismus" ist ein Ausdruck, der die Abwendung einiger kommunistischer Parteien (KPs) Europas vom Sozialismus sowjetischer Prägung bezeichnete. Die Eurokommunisten verneinten den internationalen Führungsanspruch der KPdSU über die Kommunistischen Parteien und proklamierten unter Verzicht auf die Parole der "Diktatur des Proletariats" einen demokratischen Weg zum Sozialismus innerhalb der pluralistischen parlamentarischen Systeme Westeuropas. In den 1970er und 1980er Jahren vertraten vor allem die kommunistischen Parteien Italiens, Spaniens und Frankreichs eurokommunistische Ansichten. Wichtiger Vertreter und Vorreiter des Eurokommunismus war Enrico Berlinguer, von 1972 bis 1984 Generalsekretär der Italienischen Kommunistischen Partei (PCI - Partito Comunista Italiano). Schon vor Berlinguer hatte die KP Italiens eine kritische Haltung gegenüber der KPdSU in der Sowjetunion eingenommen. So verurteilte sie schon 1968 die Niederschlagung des reformkommunistischen Prager Frühlings durch Truppen des Warschauer Pakts unter sowjetischer Führung. Obwohl nicht in Europa, gilt auch die relativ einflussreiche Kommunistische Partei Japans (KPJ) als "eurokommunistisch". In Westeuropa folgten die politisch erfolgreichen kommunistischen/sozialistischen Parteien, d.h. KPs mit ständigen Mandaten in Parlamenten, Bürgermeistern oder teilweiser Regierungsbeteiligung seit den 1970er Jahren zunehmend einer eurokommunistischen Ausrichtung; viele an der KPdSU ausgerichteten KPs wie z.B. die westdeutsche DKP dagegen fanden kaum Rückhalt in größeren Teilen der Bevölkerung. Seit dem Zusammenbruch der UdSSR Anfang der 1990er Jahre kann man fast alle kommunistischen Parteien und Bewegungen Europas zum Eurokommunismus zählen. Der Begriff hat aber an Bedeutung verloren, da er bewusst als Pendant zum Sozialismusbegriff der UdSSR entwickelt wurde.

Schlagworte:

Person:
Castro Fidel
Aufnahme:

Datum Erstsendung:
02.12.1976
Sprachen:
deutsch
Betriebsarten:
Dolby
Original:

Originallänge:
00:06:40
Kopie:

Länge der Kopie:
00:06:43
Tonträger:
DAT
Datenformat Sichtung:
mp3
Datenformat Archiv:
WAV
Herkunft:

Sender / Institution:
Hessischer Rundfunk (HR)
Sendereihe:
Südfunk aktuell
Archivnummer:
6330475
Teilnehmende:

Person:
Uhlemann, Ralf (Interviewpartner)
Person:
Marquart, Alfred (Redaktion)
Person:
Grass, Günter (Beitragende(r))

Zitieren

Zitierform:

Günter Grass zum Thema Eurokommunismus - Interview mit Ralf Uhlemann.

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export