Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

DB-Nummer: 480
10.20379/dbvid-0480

Phantasie als Existenznotwendigkeit : Siegfried Lenz im Gespräch mit Günter Grass

Günter Grass im Gespräch mit Siegfried Lenz im Fernsehstudio von Radio Bremen. Lenz: Wachtraum von einem Fußabdruck in der Weichselniederung; durch Mobilisierung der Phantasie lasse sich eine andere Art von Geschichtsschreibung, die sich nicht allen auf Daten und Fakten stütze, betreiben; Grass auch der Meinung, dass Phantasie durch Entlegenes und Verlorenes angeregt wird? Grass: Der Begriff sei als Kontrastbegriff zur Wirklichkeit oft negativ konnotiert; bestimmte Wirklichkeitskonstruktionen habe man akzeptiert, etwa den chronologischen Zeitbegriff; Gedanken und Träume würden aber keine Chronologie folgen, es gebe mehrere Bewusstseinsströme; Autoren wie Joyce oder Proust hätten dies bereits literarisch darzustellen versucht; für Grass selbst ist Phantasie stets Teil der Wirklichkeit, es bestehe hier keine strikte Trennung Lenz: fragt, ob das Wirkliche und das Phantastische sich gegenseitig bedingen würden Grass: bejaht; dadurch entstehe aber ein anderer Begriff von Wirklichkeit, der die Phantasie integriere Lenz: Goethe habe - mit Bezug auf die Oper - diesem Begriff von Wirklichkeit auch eine neue Form von Wahrheit zugemessen, die aber nur in ihrem eigenen Bereich Gültigkeit besitze Grass: fragt sich, ob der alltägliche Wirklichkeitsbegriff nicht viel zu eng sei Lenz: fragt, ob es charakteristisch für Phantasie sei, dass sie Erinnerungen anreichere und modifiziere und ob die Phantasie bereits wirksam werde, wenn man etwas Faktisches zu reproduzieren versuche Grass: Erinnern sei ein "Wegräumen von Geröllhalden"; in einer solchen Geröllhalde könne man aber nicht gezielt nach etwas suchen; große epische Arbeiten (etwa an "Hundejahren" oder an der "Blechtrommel") würden oft mit einem Herumwühlen in Geröllhalden beginnen; Erinnern sei aber auch mit dem Häuten einer Zwiebel vergleichbar: Es gebe immer noch eine weitere Haut; bei seinen Recherchen für die "Blechtrommel" sei er in Danzig auf viel Unerwartetes gestoßen Lenz: Proust habe einmal gesagt, dass das Abwesende die Quelle der Einbildungskraft sei; das Aufspüren und Hervorholen von Abwesenden aus den "Geröllhalden" könne auch eine "riskante Korrektur" von Vergangenheit darstellen



Urtitel:
Phantasie - Siegfried Lenz im Gespräch mit Günter Grass
Anfang/Ende:
Ja, ich hatte…als freiberuflich empfinden.
Genre/Inhalt:
Literatur
Präsentation:
Gespräch
Schlagworte:

Person:
Brandt Willy; Proust Marcel; Döblin Alfred; Joyce James; Kohout Pavel; Goethe Johann Wolfgang; Hitler Adolf; Richter Jean Paul; Reagan Ronald; Grimmelshausen Hans Jakob Christoph von; Opitz Martin; Gryphius Andreas; Sartre Jean-Paul; Bismarck Otto von; Jean Paul; Keller Gottfried; Camus Albert; Wallraff Günter; Cervantes Miguel de; Kafka Franz; Havel Vaclav; Breschnew Leonid Iljitsch
Werke:
Die Blechtrommel; Niobe; Hundejahre; Beim Häuten der Zwiebel; Aus dem Tagebuch einer Schnecke; Kopfgeburten oder Die Deutschen sterben aus; Das Treffen in Telgte; Der Butt; Der Mythos von Sisyphos; Phantasie als Existenznotwendigkeit; Offenbarung; Der grüne Heinrich; Bibel; Des Kaisers neue Kleider; Hamlet; Der Mythos von Sisyphos
Sach:
Vergegenkunft; Wirklichkeit; Theater; Lyrik; bildende Kunst; Zwiebel; Nationalismus; FAZ; Idealismus; Existenzialismus; Politik; Nation; Wahlkampf; Engagement; Weimarer Republik; Vogelscheuchen; Springer-Presse; Zweiter Weltkrieg; Zeichnen und Schreiben; Presse; Fernsehen; Rundfunk; Wettrüsten; Grundgesetz; Verfassung; Meinungsfreiheit; Journalismus; Nord-Süd-Konflikt; Ost-West-Konflikt; Unbefleckte Empfängnis; Straßenbahn; Kali-Bergwerk; Grafiker; Gefangenschaft; Junges Deutschland; Luftwaffenhelfer; Beamtenrecht; Dreißigjähriger Krieg; Einakter; Erinnern; Oper; Kubismus; Phantasie; Geröllhalden; Gegenwart
Geo:
Polen; Gdansk; Danzig; Italien; Bremen; Paris; Bali
Zeit:
Dreißigjähriger Krieg; Kalter Krieg; Barock; Zweiter Weltkrieg
Aufnahme:

Aufnahmedatum:
29.01.1981
Datum Erstsendung:
19.04.1981
Aufnahmeort:
Fernsehstudio Radio Bremen
Sprachen:
deutsch
Original:

Originallänge:
01:20:44
Analog/Digital:
reformatted digital
Datenformat:
nicht zutreffend
Kopie:

Länge der Kopie:
01:20:46
Tonträger:
DVD
Datenformat Sichtung:
MPEG 1
Datenformat Archiv:
AVI
Herkunft:

Sender / Institution:
Hessischer Rundfunk Fernsehen (HR)
Archivnummer:
B90077332
Produktionsnummer:
2000458
Teilnehmende:

Person:
Lenz, Siegfried (Interviewpartner)
Person:
Bertram, Klaus (Regie)
Person:
Grass, Günter (Beitragende(r))

Zitieren

Zitierform:

Phantasie - Siegfried Lenz im Gespräch mit Günter Grass. Fernsehstudio Radio Bremen .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export