Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

DB-Nummer: 781
10.20379/dbaud-0781

Gespräch mit Journalisten in Straelen Europäisches Übersetzer Kollegium : Der Autoren bester Leser - Der Literaturnobelpreisträger Günter Grass zu Gast im Europäischen Übersetzer-Kollegium

Grass, Günter

Als "Der Autoren beste Leser" kennzeichnet der Literaturnobelpreisträger Günter Grass seine Übersetzer. Für Grass sind Übersetzer wichtige Mittler des Kulturbetriebs. Eine Zusammenarbeit mit seinen Übersetzern ist für ihn eine Selbstverständlichkeit. Der bekannteste lebende deutschsprachige Autor informiert deshalb bei seinem Besuch des Europäischen Übersetzer-Kollegiums nicht nur, sondern ruft auch deutlich zu einem stärkeren Dialog zwischen Übersetzer, Autor und Leser aus. Am Nachmittag des 3. Juni gibt Grass in einer nicht-öffentlichen Veranstaltung einen einmaligen Einblick in seine berühmte Übersetzer-Werkstatt. Mit literarischen Übersetzern aus über zehn Ländern arbeitet er an der Übersetzung bislang unübersetzter Gedichte sowie eines noch nicht übersetzten Prosatextes und stellt sich dabei auch den Fragen der Übersetzer und der Presse.



Urtitel:
Anfang/Ende:
Wie gefällt Ihnen…gemeinsam dran erinnern.
Genre/Inhalt:
Biographie
Präsentation:
Gespräch
Historischer Kontext:

"Gerne war ich hier, bei meinen Freunden, den Übersetzern. Das Haus: eine geeignete Fluchtburg für Notfälle. Vielen Dank sagt Günter Grass am 4. Juni 2004" Günter Grass aus Anlaß seines Besuchs im Übersetzer-Kollegium am 3. und 4. Juni 2004 "Eine dieser kleinen Einrichtungen, die mir geradezu ans Herz gewachsen ist, ist das Europäische Übersetzerkolleg in Straelen. Straelen ist ein kleines Städtchen am Niederrhein, an der Grenze zu den Niederlanden. In diesem Übersetzerkolleg können Übersetzer Tage, Wochen oder Monate leben und an einem Projekt arbeiten. Eine fast klösterliche Atmosphäre, Gemeinschaft mit Kollegen und eine hervorragende Bibliothek bieten beste Arbeitsbedingungen. Ich bin froh darüber, dass es dieses Kolleg gibt. Ich glaube nämlich, dass gute Übersetzungen immer wichtiger werden - und dass Übersetzer beste Bedingungen verdienen, damit sie ihre schwierige Arbeit möglichst gut tun können." Bundespräsident Johannes Rau anläßlich der Eröffnung der Internationalen Verlegerkonferenz am 21. Juni 2004 in Berlin "Es ist eine dreifache Wertschätzung, die mich heute hierher führt. Natürlich eine Wertschätzung gegenüber Günter Grass. Die zweite Wertschätzung ist in der Tat dieses Europäische Übersetzer-Kollegium, das ja eine einmalige Einrichtung ist, und in der Tat, ich bin sehr froh, daß wir nach wie vor als Land doch behilflich sein können, daß diese wichtige Einrichtung eine Perspektive hat. ... Und das Dritte ist etwas, daß Günter Grass schon ausdrückte. Ja, ich kenne kaum jemanden, der ein so stilles Dasein führt wie Übersetzerinnen und Übersetzer. Ich glaube, daß sie letztlich Literatur prägen. Und das geht unter. Eigentlich gehörte der Name der jeweiligen Übersetzer und Übersetzerinnen, wie ich finde, sehr deutlich auch auf den Buchtitel oder jedenfalls an eine geeignete Stelle. … Ich freue mich sehr zu hören, daß heute eine ganze Reihe von Übersetzern und Übersetzerinnen aus Teilen der Welt heute dabei sind, die mit dem 1. Mai dieses Jahres auch zur Europäischen Union gehören. Auch denen würde ich gerne das Kompliment machen, daß sie in diesem zerrissenen Europa die wesentlichen Brückenbauer gewesen sind in den Zeiten, als diese europäische Einigung noch nicht absehbar war. Literatur hat ja etwas sehr Subversives, soll es auch behalten. Und die Tatsache, daß sie an dieser Subversion als Übersetzer in diesen Teilen Europas haben mitwirken können. Das - glaube ich - verdient ein deutliches Lob, eine deutliche Herausstellung." Ministerpräsident Peer Steinbrück bei seinem Besuch im EÜK am 3. Juni 2004

Schlagworte:

Werke:
Gedichte
Sach:
Übersetzer; Kulturbetrieb; Europäisches Übersetzer-Kollegium; Übersetzer-Werkstatt
Geo:
Danzig; Straelen
Aufnahme:

Datum Erstsendung:
03.06.2004
Aufnahmeort:
Straelen
Sprachen:
deutsch
Anmerkung Qualität:
Zumindest in der Überspielung mies, weil sehr leise; mit Nebengeräuschen
Kopie:

Länge der Kopie:
00:22:17
Tonträger:
MC
Datenformat Sichtung:
MPEG 2
Teilnehmende:

Person:
Grass, Günter (Autor(in))
Person:
Grass, Günter (Vorredner(in))

Zitieren

Zitierform:

Grass, Günter: Straelen .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export