Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

DB-Nummer: 841

PEN-Kongreß in Moskau : Wochenspiegel

Grass kritisiert bei PEN-Kongress Tschetschenien-Krieg Literaturnobelpreisträger Günter Grass hat zum Auftakt des 67. Internationalen PEN-Kongresses in Moskau am Dienstag den russischen Feldzug in Tschetschenien verurteilt. «Wir müssen ein Ende des Krieges gegen das Volk der Tschetschenen fordern», sagte Grass in einer Rede vor etwa 300 Teilnehmern des Kongresses. Er forderte eine von den Vereinten Nationen überwachte Untersuchung der Kriegsverbrechen sowohl der russischen Truppen als auch der Rebellen in der abtrünnigen Kaukasus-Republik. «Wir begegnen einander in einem Land, in dem die Großmacht Russland gegen das kleine Volk der Tschetschenen Krieg führt», sagte Grass weiter. «Und das geschieht zum wiederholten Mal, ohne Einsehen, ohne Erbarmen.» Zur gesellschaftspolitischen Rolle der Literatur sagte Grass: «Das immerhin leistet die Literatur: Sie schaut nicht weg, sie vergisst nicht, sie bricht das Schweigen.» Die weltweite Schriftstellerorganisation will bei dem fünftägigen Treffen in Russland ein Zeichen gegen den Krieg in Tschetschenien setzen. Gastgeber des PEN-Kongresses, der unter dem Motto «Freiheit der Kritik - Kritik der Freiheit» steht, ist das russische PEN- Zentrum, das von dem Schriftsteller Andrej Bitow geleitet wird. Die Autoren im 1921 gegründeten PEN-Club setzen sich ihrer Charta gemäß weltweit für Frieden und die Freiheit des Wortes ein. Es gibt mehr als 130 nationale PEN-Zentren.



Urtitel:
Wochenspiegel F:2398
Genre/Inhalt:
--
Präsentation:
--
Historischer Kontext:

67. internationaler PEN-Kongress in Moskau im Jahr 2000; Zweiter Tschetschenien-Krieg (1999-2009) 24.5.2000 Die Rede des deutschen Literatur-Nobelpreisträgers Günter Grass gegen den Tschetschenienkrieg ist in Russland auf ein geteiles Echo gestoßen. So schreibt der ehemalige Dissident und Schriftsteller Wassili Aksjonow: "Ich denke, das ist der erste gerechte Krieg, den Russland seit einem halben Jahrhundert führt. Ein Krieg gegen Fanaktiker und Banditen." Berliner Zeitung, 25.5.2000

Schlagworte:

Geo:
Tschetschenien
Aufnahme:

Datum Erstsendung:
23.05.2000
Sprachen:
deutsch
Original:

Originallänge:
00:30:36
Herkunft:

Sender / Institution:
Radio Bremen (RB)
Archivnummer:
4280500
Teilnehmende:

Person:
Grass, Günter (Vorredner(in))

Zitieren

Zitierform:

Wochenspiegel F:2398.

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export