Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

DB-Nummer: 926

Grass Haus in Lübeck mit Hakenkreuzen beschmiert

Urtitel:
MDR AKTUELL F: 97/4084 - Grass Haus in Lübeck mit Hakenkreuzen beschmiert
Genre/Inhalt:
--
Präsentation:
--
Historischer Kontext:

18.7.97 Berliner Zeitung Grass nimmt Vorwurf gegen Lübecker Fahnder zurück. Nach Gespräch mit Staatssekretaer über die Ermittlungen im Zusammenhang mit Brandanschlägen. Lübeck (AP) Der Schriftsteller Guenter Grass hat nach Angaben des Kieler Innenministeriums seinen Vorwurf der Verfahrensverschleppung gegen die Luebecker Ermittler zurueckgenommen. Nach einem Gespraech mit dem Schriftsteller ueber die Ermittlungen wegen der juengsten Brandanschlaege und rechtsextremen Schmierereien sagte der Kieler Innenstaatssekretaer Hartmut Wegener am Freitag in Luebeck, er sei froh darueber, dass die Sache zwischen Grass und der Landesregierung ausgeraeumt sei. Begruendet hatte Grass seine Kritik in einem Gespraech mit der Zeitung "Die Woche" damit, dass Polizeifotos von den Schmierereien an seinem Buero erst Tage spaeter entwickelt worden seien. Ein Beamter habe die Schrift des Taeters fotografiert und erklaert, nach erstem Augenschein handele es sich um denselben Sprayer wie bei dem Brandanschlag auf eine katholische Kirche in Luebeck. Sechs Tage spaeter habe er dann von einer Polizeibeamten erfahren, dass die Aufnahmen noch nicht entwickelt worden seien.

Aufnahme:

Datum Erstsendung:
25.06.1997
Sprachen:
deutsch
Original:

Originallänge:
00:20:00
Herkunft:

Sender / Institution:
Bayerischer Rundfunk (BR)
Sendereihe:
MDR AKTUELL
Archivnummer:
0028931
Produktionsnummer:
9732112611
Teilnehmende:

Person:
Panse, Jörg (Redaktion)
Person:
Junker, Sabine (Autor(in))
Person:
Grass, Günter (Vorredner(in))

Zitieren

Zitierform:

Junker, Sabine: MDR AKTUELL F: 97/4084 - Grass Haus in Lübeck mit Hakenkreuzen beschmiert.

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export