Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

DB-Nummer: 967

Und kein bisschen leise - Nobelpreis für Günter Grass : Tagesschau und Sondersendung zur Bekanntgabe des Nobelpreises an Grass 1999

Hauke, Wilfried

Literatur-Nobelpreis für Günter Grass Nach 27 Jahren bekommt mit Günter Grass erstmals wieder ein deutscher Schriftsteller den Nobelpreis für Literatur. Der 71-jährige Autor des Romans "Die Blechtrommel" habe in seinen Büchern das vergessene Gesicht der Geschichte gezeichnet und eine verlorene Welt wieder erschaffen, begründete die Schwedische Akademie in Stockholm ihre Entscheidung. Sie sei dieses Mal sehr leicht gefallen. Grass merkte selbstironisch an, zwei Jahrzehnte habe er als ständiger Kandidat gegolten, das habe ihn jung gehalten. Jetzt, da er Preisträger sei, beginne unwiderruflich das Alter. Mit dem Preisgeld von rund 1,7 Millionen Mark will Grass seine Stiftungen fördern. Führende Politiker in Deutschland begrüßten die Preisverleihung an Günter Grass als bedeutend für die Literatur hierzulande. Der Buchhandel sieht in der Stockholmer Entscheidung ein Signal dafür, dass die deutsche Literatur weltweit noch mehr Interesse findet. Auch viele Schriftstellerkollegen gratulierten Grass. In der anschließenden Sondersendung sind diverse O-Töne mit Gratulationen und Selbstaussagen Biographisches zu hören. Die Sendung porträtiert den Schriftsteller und Bildenden Künstler Günter Grass - als Zeitgenossen, Familienvater und Ehemann. Filmautor Wilfried Hauke hat ihn beobachtet anlässlich einer Reise in seine Geburtstadt Danzig, bei seiner Tätigkeit als Künstler in seinem Atelier, bei Lesungen und nach Bekanntgabe der Preisverleihung.



Urtitel:
…und kein bißchen leise - Nobelpreis für Günter Grass
Genre/Inhalt:
Biographie
Präsentation:
Dokumentation
Historischer Kontext:

Literatur-Nobelpreis 1999 für Günter Grass

Schlagworte:

Person:
Böll Heinrich; Bouteiller Michael; Simonis Heide; Mann Thomas; Schröder Gerhard; Steidl Gerhard
Werke:
Die Blechtrommel
Sach:
Nobelpreis; Literaturnobelpreis; Biographie
Geo:
Lübeck
Aufnahme:

Datum Erstsendung:
30.09.1999
Aufnahmeort:
Lübeck
Sprachen:
deutsch
Original:

Originallänge:
00:42:00
Original-Tonträger:
VHS
Kopie:

Länge der Kopie:
00:42:00
Tonträger:
DVD
Herkunft:

Sendereihe:
Tagesschau
Teilnehmende:

Person:
Dresewski, Peter (Redaktion)
Person:
Hauke, Wilfried (Autor(in))
Person:
Grass, Günter (Vorredner(in))
Person:
Tschirsch, Marianne (Redaktion)
Person:
Stille, Rainer (Redaktion)

Zitieren

Zitierform:

Hauke, Wilfried: …und kein bißchen leise - Nobelpreis für Günter Grass. Lübeck .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export