Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

DB-Nummer: 1002

G.Grass: Das Ende einer moralischen Instanz? : Telefongespräch mit Johano Strasser, Präsident des PEN Zentrums Deutschland

Anfang des Beitrags abgeschnitten. Sprecher: "Bekenntnis einer Schnecke nennt es die Süddeutsche Zeitung"; die Öffentlichkeit ist irritiert von der Mitteilung, dass Grass Mitglied der Waffen-SS gewesen ist; wie war die Reaktion von Johano Strasser, als er davon gehört hat? Strasser (Präsident des PEN Deutschland): Strasser war nicht überrascht; Grass habe immer gesagt, dass er seinerzeit und bis zuletzt Nazi gewesen sei und an den Endsieg geglaub habe; erst nach 1945 habe Grass begriffen; die ganze Sache sei wenig spektakulär: ein 16jähriger habe sich zur U-Boot-Waffe gemeldet und sei dann in die Waffen-SS gesteckt worden; die Frage, die beschäftigt: warum hat Grass das nicht früher öffentlich gemacht; darüber könne man diskutieren; Grass habe ausgeteilt und nun nutzten viele die Gelegenheit, es ihm heimzuzahlen; Grass habe auch immer gemahnt, nicht allzu rigide abzuurteilen. Sprecher: Hellmuth Karasek vermutet, Grass hätte nie den Nobelpreis erhalten, wenn diese Tatsachen früher bekannt geworden wären; hat Grass diese Auszeichnung nicht durch ein früheres Geständnis riskieren wollen? Strasser: Strasser glaub nicht, dass dies kalkuliert war; Grass habe mehrmals die Gelegenheit verpasst, und mit jedem Mal sei es schwerer geworden; Strasser rechnet es Grass hoch an, dass Grass jetzt in seiner Autobiographie dieser Sache nicht mehr ausweicht. Sprecher: Wird Grass dadurch geschwächt oder gestärkt, wenn man einige Monate weiterdenkt? Strasser: Eher gestärkt; für Grass war es offenbar eine wachsende Last; Grass könne an Souveränität gewinnen.



Urtitel:
G.Grass: Das Ende einer moralischen Instanz? Gespräch mit Johano Strasser, Präsident des PEN Zentrums Deutschland
Anfang/Ende:
(Setzt abrupt ein, Anmoderation) …musste. Die Süddeutsche Zeitung…es ist 7 Uhr 50. (Abmoderation)
Genre/Inhalt:
Biographie
Präsentation:
Interview
Historischer Kontext:

Debatte um "Beim Häuten der Zwiebel" und die darin erstmalig von Grass erwähnte Tatsache, dass er gegen Kriegsende Angehöriger der Waffen-SS gewesen ist.

Schlagworte:

Person:
Strasser Johano; Karasek Hellmuth
Werke:
Beim Häuten der Zwiebel
Sach:
Waffen-SS; PEN; Nobelpreis; Autobiographie; U-Boot; Süddeutsche Zeitung
Aufnahme:

Datum Erstsendung:
14.08.2006
Aufnahmeort:
unbekannt
Sprachen:
deutsch
Original:

Originallänge:
00:04:18
Original-Tonträger:
CD
Kopie:

Länge der Kopie:
00:04:21
Tonträger:
CD-ROM
Datenformat Sichtung:
MPEG 2
Herkunft:

Sendereihe:
Journal
Teilnehmende:

Person:
Strasser, Johano (Vorredner(in))

Zitieren

Zitierform:

G.Grass: Das Ende einer moralischen Instanz? Gespräch mit Johano Strasser, Präsident des PEN Zentrums Deutschland. unbekannt .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export