Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

DB-Nummer: 1103

Ehrungen der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung Darmstadt 1965

Dr. Ernst Johann erläutert die Kriterien für die Vergabe des Büchner-Preises der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung; die Akademie betreibe "Literaturpolitik", dazu gehöre die Förderung der "Wirksamkeit der Literatur"; zum ersten Mal wird 1965 der Essay-Preis verliehen. Warum wird der Büchner-Preis erst in diesem Jahr an Grass vergeben? Johann: Lange Liste von Anwärtern auf den Preis; im Jahr zuvor noch Warten auf der Theaterstück von Grass; in der Sitzung vom 25. Mai 1965 wird Grass als Preisträger bestimmt; die Wahlreisen von Grass seien zu diesem Zeitpunkt noch nicht absehbar gewesen. ___ Gespräch mit Professor Adolf Portmann, der 1965 den Essaypreis (Sigmund Freud Preis) erhält; Portmann (* 27. Mai 1897 in Basel; † 28. Juni 1982 ebenda) war ein Schweizer Biologe, Zoologe, Anthropologe und Naturphilosoph. Portmann: Auseinandersetzung mit Entwicklungslehre ist in neues Stadium getreten; Anerkennung der Evolutionstheorie auf allen Ebenen. ____ Gespräch mit Günter Grass, der zur Zeit im Mittelpunkt des allgemeinen Interesses steht: Brandanschlag auf seinen Wohnsitz in Berlin, öffentliche Verbrennungen der "Blechtrommel", Proteste gegen Verleihung des Büchner-Preises; Grass: versucht die Vorkommnisse zu differenzieren; "verführte junge Leute" haben Brandanschlag und Bücherverbrennung durchgeführt; Preisverleihung: geht nicht ohne Widersprüche; wird Grass weiterhin über seine schriftstellerische Tätigkeit hinaus engagiert bleiben? Grass: Im Wahlkampf muss man mit solchen Reaktionen rechnen; nach der für Grass enttäuschenden Wahlentscheidung vom 19. September 1965 ist es für ihn "notwendiger denn je, aufzupassen in diesem Land"; wird Grass bei der Frankfurter Buchmesse dabei sein? Grass: Nein; hat nur Anlass zur Buchmesse zu gehen, wenn ein neues Buch von ihm erscheint; dies wird erst im Januar 1966 der Fall sein, wenn "Die Plebejer proben den Aufstand" gleichzeitig mit der Theaterpremiere erscheinen soll.



Urtitel:
Ehrungen der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung Darmstadt 1965
Anfang/Ende:
Herr Doktor Johann… ist im Januar.
Genre/Inhalt:
Kultur
Präsentation:
Gespräch
Historischer Kontext:

Grass erhält den Georg-Büchner-Preis der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung Der Georg-Büchner-Preis, auch Büchnerpreis genannt, ist der bedeutendste bundesdeutsche Literaturpreis. Er wurde 1923, zu Zeiten der Weimarer Republik, vom Landtag des Volksstaates Hessen in Erinnerung an Georg Büchner gestiftet und nur an Künstler vergeben, die aus Georg Büchners Heimat Hessen stammten oder mit Hessen geistig verbunden waren. Er war auf Initiative von Julius Reiber (DDP) vom damaligen Volksstaat Hessen ausgelobt worden für bildende Künstler und Dichter, hervorragende ausübende Künstler, Schauspieler und Sänger. Zwischen 1933 und 1944 wurde der Georg-Büchner-Preis durch einen Kulturpreis der Stadt Darmstadt ersetzt. 1951 erfolgte die Umwandlung des Preises in einen allgemeinen Literaturpreis, der jährlich von der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung verliehen wird. Die Auszeichnung geht an deutschsprachige Autoren, die sich durch ihre Arbeit um die deutsche Literatur verdient gemacht haben. Die Ehrung und die anschließende Rede des Preisträgers finden in Darmstadt statt. Die Dotierung, die 1951 noch 3.000 DM betrug, wurde im Laufe der Jahre regelmäßig erhöht und beträgt seit 2003 40.000 Euro. Davon zahlen je 11.000 Euro die Stadt Darmstadt, das Land Hessen und der Bund. 7.000 Euro trägt die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung bei. Der Büchnerpreis ist der renommierteste und nach dem Joseph-Breitbach-Preis der zweithöchstdotierte jährlich vergebene Literaturpreis für deutschsprachige Autoren.

Schlagworte:

Person:
Johann Ernst; Portmann Adolf
Werke:
Die Blechtrommel; Die Plebejer proben den Aufstand
Sach:
Georg-Büchner-Preis; Wahlkampf; Buchmesse; Theater; Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung; Sigmund-Freud-Preis; Brandanschlag; Verbrennung
Geo:
Darmstadt; Berlin
Aufnahme:

Aufnahmedatum:
09.10.1965
Datum Erstsendung:
09.10.1965
Aufnahmeort:
Darmstadt?
Sprachen:
deutsch
Betriebsarten:
Mono
Original:

Originallänge:
00:08:00
Kopie:

Länge der Kopie:
00:08:09
Tonträger:
CD
Datenformat Sichtung:
mp3
Herkunft:

Archivnummer:
B001542141/3022289
Produktionsnummer:
0250-02542.-
Teilnehmende:

Person:
Grass, Günter (Sonstige)
Person:
Grass, Günter (Beitragende(r))
Person:
Send, Karl Heinz (Interviewpartner)
Person:
Portmann, Adolf (Beitragende(r))
Person:
Johann, Ernst (Sonstige)
Person:
Johann, Ernst (Vorredner(in))

Zitieren

Zitierform:

Ehrungen der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung Darmstadt 1965. Darmstadt? .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export