Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

DB-Nummer: 1177

Aufstand des Wortes : 50 Jahre Gruppe 47

Rückblick auf Gründung, Tätigkeit und Auflösung der Gruppe 47 Szenen vom letzten Treffen der Gruppe 47 Barbara König, eine der wenigen Frauen in der Gruppe 47, erzählt eine Anekdote zu Hans Werner Richter, der als Jugendlicher eine Schwimmgruppe gegründet habe, obwohl er der schlechteste Schwimmer gewesen sei; Richter gründete während seiner Kriegsgefangenschaft die Zeitschrift "Der Ruf", in der er u.a. mit Alfred Andersch zusammen demokratische Gedanken verbreiten wollte; "Der Ruf" wurde dann von der amerikanischen Besatzungsmacht verboten, als er linke Tendenzen aufwies; als Folge darauf lud Richter befreundete Autoren zu einem Treffen am Bannwaldsee ein, das als Gründungstreffen der Gruppe 47 gilt; diese Gruppe traf sich ein bis zweimal im Jahr, blieb jedoch ohne Satzung und Programm; die jungen Autoren waren bei ihrem Eintritt in die Gruppe größtenteils unbekannt. Barbara König: erinnert sich an das Treffen in Inzighofen 1950, bei dem sie zu viel Angst hatte, selbst zu lesen; dies übernahm für sie der Suhrkamp-Lektor Friedrich Podszus. Ablauf der Treffen: Der lesende Autor musste neben Richter auf dem sogenannten "elektrischen Stuhl" sitzen und durfte sich nach der Lesung nicht verteidigen. Ausschnitt aus einem Treffen der Gruppe, bei dem Gisela Elsner liest und von Marcel Reich-Ranicki und Günter Grass kritisiert wird; Hans Werner Richter beendet die Diskussion mit seinen Schlussworten. 50 Jahre nach Gründung der Gruppe 47 und 30 Jahre nach ihrem letzten Treffen erscheint das Buch "Die Gruppe 47 in Bildern und Texten", hrsg. Von Toni Richter, die mit ihrem Mann zusammen die Treffen organisiert hatte: Im Hanser-Verlag ist ein Buch mit Briefen von und an Hans Werner Richter erschienen; Barbara König erinnert in ihrem Buch "Hans Werner Richter" anekdotisch an die Treffen der Gruppe, König: erinnert sich an ausgeslassene Geselligkeit während der Treffen, z.B. bereits in Inzighofen.



Urtitel:
Aus Schwaben und Altbayern: Aufstand des Worte
Anfang/Ende:
Szenen eines Abschieds … einzelnen zum Erfolg (bricht ab)
Genre/Inhalt:
Kultur
Präsentation:
Feature
Historischer Kontext:

50. Jahrestag der Gruppe 47

Schlagworte:

Person:
Elsner Gisela; Reich-Ranicki Marcel; König Barbara; Richter Hans-Werner; Walser Martin; Böll Heinrich; Bachmann Ingeborg; Enzensberger Hans Magnus; Lenz Siegfried
Werke:
Die Blechtrommel; Deutschstunde
Sach:
Gruppe 47; Der Ruf; Treffen; Lesung
Geo:
Saulgau; München; Bannwaldsee; Inzighofen
Zeit:
Nachkriegszeit
Aufnahme:

Datum Erstsendung:
07.09.1997
Aufnahmeort:
Diverse
Sprachen:
deutsch
Original:

Originallänge:
00:08:11
Kopie:

Länge der Kopie:
00:08:11
Tonträger:
DVD
Herkunft:

Sender / Institution:
Radio Gdansk
Sendereihe:
Aus Schwaben und Altbayern
Archivnummer:
450305
Produktionsnummer:
0000450305
Teilnehmende:

Person:
König, Barbara (Beitragende(r))
Person:
Heim, Michael (Redaktion)
Person:
Grass, Günter (Beitragende(r))
Person:
Reich-Ranicki, Marcel (Beitragende(r))
Person:
Elsner, Gisela (Beitragende(r))
Person:
König, Barbara (Beitragende(r))
Person:
Richter, Hans-Werner (Beitragende(r))

Zitieren

Zitierform:

Aus Schwaben und Altbayern: Aufstand des Worte. Diverse .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export