Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

DB-Nummer: 1238

Hier und Heute: Interview mit Günter Grass und Pavel Kohout

Burike, Günter

Interview mit Grass und Kohout auf dem Rollfeld eines Flughafens (Düsseldorf oder Köln?) Anmoderation: Grass und Kohout sind zwei politische Literaten, vielleicht auch zwei literarische Politiker; Frage: Kohout war einer der Wegbereiter für eine Bewegung in der CSSR, die ein freieres Leben ermöglichen sollte; gibt es noch eine Chance dafür? Kohout: Eine Frage der Zeit, aber Kohout ist überzeugt, dass die politische Arbeit fortgesetzt wird; Kohout fast sicher, dass die Vorsätze von Politikern und Volk ernst sind; die Sehnsucht nach Freiheit ist so groß, dass sie kaum zerstört werden kann; Frage: glaubt Kohout, dass man in der BRD etwas zur Unterstützung tun kann? Kohout: Vielleicht ja; Hauptsache ist die Fortsetzung der Entspannungspolitik; ein Rückschritt in die Zeit von vor 20 Jahren wäre ein Desaster; Frage an Grass: kann die Entwicklung in der Tschechoslowakei auch ein Modell für Deutschland werden? Grass: Nicht nur für die BRD; der Begriff der Koexistenz würde mit Inhalt gefüllt werden; Koexistenz bedeutet bisland nur das Gegenüber der beiden "Atom-Giganten"; die Übereinkunft dieser Giganten macht u.a. dern Völkermord in Biafra möglich, aber auch die Okkupation der Tschechoslowakei; die Interessensgebiete sind unter den beiden Großmächten aufgeteilt, keine greift bei der anderen ein; die Großmächte sind in Sackgassen geraten; Frage: Grass ist auf dem Weg zu einer Kundgebung in Dortmund, wo er sprechen wird; wird Grass die gerade geäußerten Ansichten dort wiederholen? Grass: Stimmt Kohout zu: Fortsetzung der Entspannungspolitik und dass sich der Westen von der Reformbewegung in der Tschechoslowakei provoziert sehen soll (im positiven Sinne); dies seien lebendige und entwicklungsfähige Gedanken in Europa; diese Gedanken gälten nicht nur für die Tschechoslowakei, sondern auch für Deutschland; genau das wolle man sich in Deutschland "mit verteilten Rollen vortragen"; Frage: welche Pläne hat Kohout? Sieht er eine Möglichkeit, bald in seine Heimat zurückzukehren? Kohout: Einzige Möglichkeit; Kohout möchte zurück, so bald es möglich ist; bis dahin will er sich weiter mit Theater beschäftigen.



Urtitel:
Interview mit Günter Grass und Pavel Kohout
Anfang/Ende:
Pavel Kohout und…zu Ende spielen.
Genre/Inhalt:
Politik
Präsentation:
Interview
Schlagworte:

Sach:
Politik; Entspannungspolitik; Großmächte
Geo:
CSSR; Dortmund; Europa; BRD
Aufnahme:

Datum Erstsendung:
29.08.1968
Aufnahmeort:
unbekannt
Sprachen:
deutsch
Betriebsarten:
Mono
Original:

Originallänge:
00:04:25
Analog/Digital:
reformatted digital
Original-Tonträger:
MAZ-Beta
Datenformat:
VOB
Kopie:

Länge der Kopie:
00:04:28
Tonträger:
DVD
Datenformat Sichtung:
MPEG 1
Datenformat Archiv:
AVI
Herkunft:

Sender / Institution:
Hessischer Rundfunk (HR)
Sendereihe:
Hier und Heute
Archivnummer:
10-3607
Produktionsnummer:
870000
Teilnehmende:

Person:
Grass, Günter (Beitragende(r))
Person:
Kohout, Pavel (Beitragende(r))
Person:
Burike, Günter (Autor(in))

Zitieren

Zitierform:

Burike, Günter: Interview mit Günter Grass und Pavel Kohout. unbekannt .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export