Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

DB-Nummer: 1261

"Unkenrufe" in den "Tagesthemen" : Bericht von der Vorprämiere des Films "Unkenrufe. Zeit der Versöhnung" in Danzig

Grass' Verhältnis zu Polen und insbesondere Danzig ist bekannt; neben der "Danziger Trilogie" spielt in der Geburtsstadt von Günter Grass auch die Erzählung "Unkenrufe"; in einer deutsch-polnischen Koproduktion ist "Unkenrufe" für das Kino verfilmt worden; Grass erhofft sich u.a. dadurch eine Annäherung zwischen Deutschen und Polen Bericht von der Prämiere in Danzig Grass verarbeitet die Geschichte seiner Heimatstadt u.a. in dem Buch "Unkenrufe"; auch die Verfilmung der Erzählung beginnt damit, dass die Hauptfiguren Alexander und Alexandra sich verlieben Ausschnitt aus "Unkenrufe. Zeit der Versöhnung": Idee des Versöhnungsfriedhofes Grass: Wenn gute Ideen ökonomisch würden, würden diese ausufern; durch die "Landnahme" werde die Idee der Versöhnungsfriedhöfe zerstört; im deutsch-polnischen Verhältnis sehe er aber Fortschritte; einzelne Menschen und Menschengruppen seien oft weiter als die Politik In die deutschen Kinos kommt "Unkenrufe. Zeit der Versöhnung" am 22. September 2005.



Urtitel:
Tagesthemen 11.09.2005
Genre/Inhalt:
Literatur
Präsentation:
Feature
Historischer Kontext:

Vorprämiere des Films "Unkenrufe. Zeit der Versöhnung" in Danzig

Schlagworte:

Werke:
Unkenrufe
Sach:
Verfilmung; Versöhnungsfriedhof
Geo:
Danzig; Polen; Gdansk
Aufnahme:

Datum Erstsendung:
11.09.2005
Aufnahmeort:
unbekannt
Sprachen:
deutsch
Original:

Analog/Digital:
reformatted digital
Original-Tonträger:
VHS
Kopie:

Tonträger:
VHS
Herkunft:

Sender / Institution:
Günter Grass Stiftung Bremen
Sendereihe:
Tagesthemen
Teilnehmende:

Person:
Grass, Günter (Beitragende(r))

Zitieren

Zitierform:

Tagesthemen 11.09.2005. unbekannt .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export