Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

DB-Nummer: 1328

Wer liest hat mehr vom Leben

Grass zur Bedeutung des Lesens; Empfehlung, in Tolstois "Krieg und Frieden" "abzutauchen"; für das Lesen, so Grass, gebe es kein Surrogat; weitere Empfehlungen von Grass: "Moby Dick" und "Der abentheuerliche Simplicissimus Teutsch"; Lesen als aktive Tätigkeit, bei der der Leser von der Schrift mittels seiner Phantasie abstrahieren muss; ohne den Leser sei das Buch tot; Fernsehen bediene nur, die Bilder löschten einander; Leseerlebnisse blieben länger haften.



Urtitel:
Grass am Welttag des Buches (23.04.07) über die Bedeutung des Lesens
Anfang/Ende:
Wer liest hat mehr…Leseerlebnisse haften bleiben.
Genre/Inhalt:
Literatur
Präsentation:
Statement
Historischer Kontext:

Weltttag des Buches 2007

Schlagworte:

Person:
Tolstoi Lew Nikolajewitsch; Doctorow Edgar Lawrence; Melville Herman; Grimmelshausen Hans Jakob Christoffel von
Werke:
Krieg und Frieden; Der abentheuerliche Simplicissimus Teutsch; Moby Dick
Sach:
Lesen; Phantasie; Fernsehen
Aufnahme:

Datum Erstsendung:
23.04.2007
Aufnahmeort:
unbekannt
Sprachen:
deutsch
Original:

Originallänge:
00:01:05
Analog/Digital:
born digital
Original-Tonträger:
CD
Kopie:

Länge der Kopie:
00:01:08
Tonträger:
CD
Datenformat Sichtung:
MPEG 2
Herkunft:

Sender / Institution:
Südwestrundfunk (SWR)
Sendereihe:
Nordwestradio Journal
Archivnummer:
keine
Teilnehmende:

Person:
Grass, Günter (Vorredner(in))

Zitieren

Zitierform:

Grass am Welttag des Buches (23.04.07) über die Bedeutung des Lesens. unbekannt .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export