Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

DB-Nummer: 1332

Laudatio zum Ernst-Toller-Preis 2007 : Ernst-Toller-Preis 2007 für Günter Grass

Zum Leben von Ernst Toller: Anekdote: Verbindung zwischen Neuburg am Necker und Ernst Toller ist ein Zahnarzt; Zitat aus einem Brief, den Ernst Toller aus dem Gefängnis schrieb; weitere Anekdote des Laudators Wolfgang Frühwald über dessen Versuch, Materialien aus dem Verlagsarchiv des Querido-Verlags zu erhalten; über Ernst Tollers Herkunft, Kriegsbegeisterung, Patriotismus, Pazifismus seinen späteren internationalen Ruhm; über die planmäßige Verfolgung von Theodor Lessing, Kurt Tucholsky und Carl von Ossietzky im Dritten Reich und den Selbstmord von Ernst Toller; Zitat aus Ernst Tollers Autobiographie. Zum Ernst-Toller-Preis und den Gemeinsamkeiten von Grass und Toller: Grass ist, spätestens seit dem Literaturnobelpreis, mit dem größeren Nachruhm ausgestattet, doch verbinden Grass und Tolller ein Pazifismus, der aus Patriotismus erwächst sowie "skandalerprobte Werke"; bei Grass "ungewöhnliche Verbindung aus Sozialismus und Existenzialismus", aus der heraus eine "eingreifende", "parteiliche" und "provozierende" Literatur entsteht; Verweis auf die "Blechtrommel" (Zwiebelkeller) und "Beim Häuten der Zwiebel"; über die "Treuhand-Schelte" in "Ein weites Feld"; zur Kritik an Grass' Laudatio für Yasar Kemal; über "Beim Häuten der Zwiebel" als Erinnerungsbuch, "Dummer August" und vermeintliche Skandale um Günter Grass; Verteidigung der Demokratie in den Jahren 1968 bis 1977, für die Wolfgang Frühwald Grass dankbar ist; Verteidigung des demokratischen Sozialismus gegenüber revolutionären und anarchischen Kräften sowie gegen einen "totalitär auftretenden Kapitalismus"; Geschichte um die Mutter von Grass in "Beim Häuten der Zwiebel" ist von "Bitternis" geprägt; "Beim Häuten der Zwiebel" kann auch als Geschichte von Grass' Mutter gelesen werden (Zitat aus "Beim Häuten der Zwiebel"); rätselhafte Geschichte um Josef Ratzinger in "Beim Häuten der Zwiebel".



Urtitel:
Laudatio von Prof. Dr. Wolfgang Frühwald
Anfang/Ende:
Verehrter Herr Grass…mir zugehört haben. (BEIFALL)
Genre/Inhalt:
Literatur
Präsentation:
Rede
Historischer Kontext:

Grass hat den Ernst-Toller-Preis 2007 erhalten Der Ernst-Toller-Preis ist ein 1993 von der Ernst-Toller-Gesellschaft, dem Lions-Club und der Stadt Neuburg an der Donau geschaffener Literaturpreis für besondere literarische Leistungen im Grenzbereich von Literatur und Politik. Der Preis wird alle zwei Jahre verliehen und ist mit 5.000 Euro dotiert. Erinnert wird an Ernst Toller, der in den 1920er Jahren ein bekannter Dramatiker deutscher Sprache war.

Schlagworte:

Person:
Eisner Kurt; Goebbels Joseph; Ossietzky Carl von; Tucholsky Kurt; Göring Hermann; Brecht Bertolt; Döblin Alfred; Kemal Yasar; Homer; Muschg Adolf; Hölderlin Friedrich; Goethe Johann Wolfgang; Brandt Willy; Lessing Theodor; Brandl Heribert; Ratzinger Josef
Werke:
Eine Jugend in Deutschland; Die Blechtrommel; Ein weites Feld; Beim Häuten der Zwiebel; Dummer August; Hinkemann; Die Wandlung; Über die Deutschen; Hyperion; Wanderers Gemütsruhe; West-Östlicher Divan
Sach:
Drama; Gefängnis; Exilliteratur; Treuhand; Asylpolitik; Anarchie; Revolution; Autobiographie; Querido-Verlag; Die Weltbühne; Mutter
Geo:
Amsterdam; Auschwitz; Bayern; Stadelheim; Eichstätt; Niederschönenfeld; Marienbad
Aufnahme:

Aufnahmedatum:
22.04.2007
Aufnahmeort:
Neuburg an der Donau
Sprachen:
deutsch
Original:

Originallänge:
00:22:43
Analog/Digital:
born digital
Original-Tonträger:
CD
Kopie:

Länge der Kopie:
00:22:41
Tonträger:
CD
Datenformat Sichtung:
MPEG 2
Herkunft:

Sender / Institution:
Radio Bremen (RB)
Archivnummer:
keine
Teilnehmende:

Person:
Frühwald, Wolfgang (Vorredner(in))

Zitieren

Zitierform:

Laudatio von Prof. Dr. Wolfgang Frühwald. Neuburg an der Donau .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export