Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

DB-Nummer: 1377

Günter Grass zum 75. Geburtstag : Der Sprachbildhauer - Collage mit O-Tönen

Ausschnitt aus einer Lesung mit Percussion aus "Die Blechtrommel" (Geburt Oskars) John Irving hält "Die Blechtrommel" für den besten Roman des Jahrhunderts; Grass erinnert Irving an den Spielzeughändler Sigismund Markus aus dem Roman; für Irving ist Grass der größte Romanschreiber; Ausschnitt aus einem Telefoninterview mit John Irving zum Nobelpreis (englisch) als Beleg; die Journalistin Carola Stern ist seit den 70er Jahren eine politische Kampfgefährtin und Freundin von Grass; O-Ton Stern: erinnert sich, wie Grass eine Ente zubereitet hat; Gespräche mit Grass über Engagement für die SPD, dass 1961 begonnen hat, indem Grass als Redakteur für die Reden von Willy Brandt in Erscheinung getreten ist; 1965 und 1969 habe sich Grass dann "richtig für Willy Brandt eingesetzt" und habe 1965 über 30 Reden, 1969 gar über 200 Reden für ihn gehalten; einmalige Situation: ein Dichter als Wahlkampfredner; Ausschnitt aus einer öffentlichen Lesung aus "Ein weites Feld" (Kapitel "Annähernd schottisch" von "Kein Wunder, dass…" bis "…noch nie gegeben", WA 13, S. 34f) mit einer Auslassung und Publikumsreaktionen (Lacher); O-Ton Marcel Reich-Ranicki bei "Das literarische Quartett" über "Ein weites Feld"; Michael Jürgs, Grass-Biograph, zum Umgang von Grass mit Kritik: Verriss von "Ein weites Feld" einzigartig; tiefe Verletzung durch Kritik; Grass' Reaktion auf Kritik ist Arbeit (Malen, Pilze sammeln, Kochen); Carola Stern: erinnert sich, dass Heinrich Böll sie im Redaktionsbüro des WDR besucht hat und gefragt hat, ob sie Interesse an der Gründung einer gemeinsamen Zeitschrift mit ihm und Grass habe; daraus ist die Zeitschrift L '76 entstanden; Ziel u.a.: Solidarität mit Dissidenten in Osteuropa (Pawel Kohout, Eduard Goldstück); Grass habe sehr beeindruckt als vitalster und engagiertester; bei der ersten Sitzung von L'76 habe Grass zu Stern gesagt, sie solle sich an die Schreibmaschine setzen und tippen, was Grass ihr diktiere; Carola Stern habe kurz nachgedacht und sei dann mit dem Worten aufgestanden "Kannste alleine machen!"; es sei jedoch immer schwer gewesen, gegen etwas anzukommen, was Grass sich in den Kopf gesetzt habe; Jürgs zur Arbeitsweise von Grass: Grass ist von seiner Entwicklung her Bildhauer, Zeichner und Graphiker, dann erst Schreiber; Grass ginge mit Stoffe um wie ein Bildhauer; vorher Modell und Struktur; Suche nach einem ersten Satz; lautes Sprechen der aufgeschriebenen Sätze; erst handschriftliche Fassung, dann Schreibmaschine, dann Feinarbeit; Gerhard Steidl, Grass-Verleger: Grass geht vom bildnerischen Werk in die Schreibarbeit über; Gedanken beim Modellieren mit Ton gingen in Worte über; Steidl ist oft in Grass' Werkstatt und sieht seine Arbeiten; Ausschnitt aus einer Lesung aus "Im Krebsgang" (1. Kapitel) von "Auch sonst war…" bis "…zur Kenntnis gebracht." mit Publikumsreaktionen (Lacher); Steidl über das "Büchermachen" mit Grass: Grass kommt nach Göttingen zum Verlag, dort Typographieproben, Satzspiegel etc.; dann Auswahl von Leinen, Einband, Schutzumschlag; Prozess ist vergleichbar mit einem Spiel; Stern: ist nicht einverstanden mit Grass' Haltung zur Wiedervereinigung; Reich-Ranicki: schätzt und bewundert Grass seit 40 Jahren; spätere Romane seien jedoch teilweise "missraten"; unter den deutschen Erzählern der Gegenwart sei Grass der beste; auch Hochschätzung der Lyrik von Grass.



Urtitel:
Scala - Kultur am Mittag: Günter Grass zum 75. Geburtstag
Anfang/Ende:
(MUSIK) "Een Junge!", sagte…und zu preisen. (MUSIK)
Genre/Inhalt:
Biographie
Präsentation:
Feature
Historischer Kontext:
Schlagworte:

Person:
Irving John; Brandt Willy; Stern Carola; Reich-Ranicki Marcel; Kohout Pavel
Werke:
Die Blechtrommel; Ein weites Feld
Sach:
Wahlkampf; Kritik; Kochen; Pilze; L 76; Bildhauer; Handschrift; Schreibmaschine; Buchdruck; Wahlreden
Zeit:
1970er Jahre
Aufnahme:

Aufnahmedatum:
08.10.2002
Datum Erstsendung:
16.10.2002
Aufnahmeort:
Diverse
Sprachen:
deutsch
Original:

Originallänge:
00:12:08
Datenformat:
CD-A
Kopie:

Länge der Kopie:
00:12:10
Tonträger:
CD
Datenformat Sichtung:
MPEG 1
Datenformat Archiv:
WAV
Herkunft:

Sender / Institution:
Westdeutscher Rundfunk (Fernsehen)
Sendereihe:
WDR 5. Scala - Kultur am Mittag: Schwerpunkt
Archivnummer:
5101544
Teilnehmende:

Person:
Grass, Günter (Beitragende(r))
Person:
Irving, John (Vorredner(in))
Person:
Stern, Carola (Vorredner(in))
Person:
Reich-Ranicki, Marcel (Vorredner(in))
Person:
Jürgs, Michael (Vorredner(in))
Person:
Steidl, Gerhard (Vorredner(in))
Person:
Voland, Dörte (Redaktion)
Person:
Naber, Renate (Vorredner(in))

Zitieren

Zitierform:

Scala - Kultur am Mittag: Günter Grass zum 75. Geburtstag. Diverse .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export