Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

DB-Nummer: 1490

Wenn Dichter malen und Maler dichten : Das Problem Doppelbegabung

Bonk, Siegfried

Beitrag ohne Erwähnung von Günter Grass, der gleichsam wie die genannten Künstler und Schriftsteller doppelbegabt ist (vgl. u.a.: Neuhaus - "Bin ich nun Schreiber oder Zeichner?" Zum Verhältnis von dichterischem und bildkünstlerischem Werk bei Günter Grass. - In: Günter Grass. Literatur - Kunst - Politik. Gdansk 2009). Mehrfachbegabung bei E.T.A. Hoffmann: Dichter, Musiklehrer, Kapellmeister, Komponist und Maler; Hauptbegabung in der Dichtung beim Verfassen von romantischen Kunstmärchen mit grotesken Spuk-Elementen; vergleichbar mit Hoffmann: Jean Cocteau - Dichter und Stückeschreiber, dabei Maler und Zeichner sowie bildender Künstler, Komponist und Choreograph, vor allem als Filmschöpfer; Zitat von Cocteau zur Mehrfachbegabung; Problem der Talent-Zersplitterung für Künstler; von der Antike bis zum Mittelalter: Eher Partnerschaft von Dichtung und Musik; Untermalung der Lyrik durch Musik; seit der Renaissance: Kunst und Schreiben kommen in Kontakt, "Malen mit Worten" wird Ausdrucksform der Dichter; Auftreten der Univeralkünstler wie Leonardo da Vinci, Albercht Dürer, Michelangelo; Neuzeit: Dichter wenden sich mehr und mehr der Malerei zu; Beispiel Gottfried Keller; Reflektion der Doppelbegabung Kellers in "Der grüne Heinrich"; weiteres Beispiel: Adalbert Stifter; Bildnerisches als Grundlage für bildreiche Literatur, gleichstark in seinen Begabungen: William Blake, der auch Maler, Drucker und Buchbinder war; Laurence Sterne: u.a. bewertet als Pionier der gegenstandslosen Kunst; Victor Hugo: unkonventionelle Tuschezeichnungen; August Strindberg: Malerei in Phasen, in denen er literarisch ins Stocken geriet; in der Malerei jedoch keine Gesellschaftskritik, sondern nordische Natur; Ruf als "Prophet der informallen Malerei" Paul Scheerbart: ebenfalls avantgardistischer Außenseiter; gegenstandsfreie Schwarzweiß-Bilder als Vorläufer Kandinsky Moderne: Künstler nutzen verschiedene Ausdrucksformen (Malerei, Bildhauerei, Reden, Dichtung); beispielhaft sind die Expressionisten; Ernst Barlach: Bildhauer, Maler, aber auch Schreiber von Bühnenstücken und Romanfragmenten; Oskar Kokoschka: gilt durch sein Drama "Mörder - Hoffnung der Frauen" als Begründer des Bühnenexpressionismus Alfred Kubin: Romane, die er selbst illustriiert; Durchbrechen der akademischen Kunstgattungen durch die Dadaisten; Kurt Schwitters: Gesamtkunstwerk und Zufall als Stil-Prinzip (ähnlich wie Hans Arp); Montage von Wörtern, Lauten und Bildern; Zitat von Schwitters: "Idee, Material und Kunstwerk sind dasselbe"; ähnliche Verschränkung der Künste bei den Surrealisten: malende Dichter, dichtende Maler (z.B. Max Ernst) Giorgio de Chirico: Begründer der metaphysischen Malerei; Roman "Heptomeros"; Écriture automatique ist ein Einfall aus der Dichtkunst, das dem Surrealismus zugute kommt; Zitat von de Chirico: "Die Kunst wurde durch die modernen Philosophen und die Dichter befreit"; die Grenzüberschreitung der Medien ist heute fast selbstverständlich; neuartige Ideenkunst auf Kosten der Fertigkeit Erwartungen heute an einen Maler, dass dieser zu seinen Werken schreibt.



Urtitel:
Wenn Dichter malen und Maler dichten - Das Problem Doppelbegabung
Anfang/Ende:
Er war preußischer…der andere im Kopf.
Genre/Inhalt:
Literatur
Präsentation:
Feature
Schlagworte:

Person:
Hoffmann E.T.A.; Cocteau Jean; Stifter Adalbert; Blake William; Hugo Victor; Strindberg August; Scherbarth Paul; Barlach Ernst; Kubin Alfred; Schwitters Kurt; Dürer Albrecht; Sterne Laurence; Michelangelo; da Vinci Leonardo; Kandinsky Wassily
Werke:
Der grüne Heinrich; Udine; Mörder - Hoffnung der Frauen; Heptomeros
Aufnahme:

Aufnahmedatum:
30.01.1975
Datumszusatz:
ESD unbekannt
Aufnahmeort:
unbekannt
Sprachen:
deutsch
Betriebsarten:
Mono
Original:

Originallänge:
00:14:34
Analog/Digital:
reformatted digital
Original-Tonträger:
Band
Datenformat:
nicht zutreffend
Kopie:

Länge der Kopie:
00:14:33
Tonträger:
CD
Datenformat Sichtung:
mp3
Datenformat Archiv:
WAV
Herkunft:

Sender / Institution:
Westdeutscher Rundfunk (WDR)
Archivnummer:
3404721000Tontr.-Verweisung: 0405277000
Produktionsnummer:
9014300175257
Teilnehmende:

Person:
Bonk, Siegfried (Autor(in))
Person:
Leval, Edith (Vorredner(in))
Person:
Ploetz, Olaf (Vorredner(in))
Person:
Heine, Georg (Vorredner(in))

Zitieren

Zitierform:

Bonk, Siegfried: Wenn Dichter malen und Maler dichten - Das Problem Doppelbegabung. unbekannt .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export