Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

DB-Nummer: 1495

Der Autor als Stifter : Über den Alfred- Döblin-Preis

Schröter, Klaus; Bendikowski, Klaus

Grass, der sich als Schüler Döblins bezeichnet, hat den Alfred-Döblin-Preis initiiert, indem er ca. 200 000 DM aus den Einnahmen des Romans "Der Butt" gestiftet hat; davon solllen jährlich 20 000 DM für ein Prosa-Werk vergeben werden; zum Kuratorium gehören Hans Werner Richter, Jürgen Becker, Helmut Heißenbüttel, Hans Mayer und Günter Grass; die Gutachter-Jury setzt sich zusammen aus "Akzente"-Herausgeber Hans Bender, dem Kritiker Wolfgang Werth und Literaturhistoriker Hans Dieter Zimmermann. Gespräch mit Günter Grass: Frage: Grass hat mit der Stiftung des Preises viel Beifall geerntet; er unterstüzt Autoren und deren Literatur; ist der Namensgeber des Preises ein Hinweis auf dessen Programmatik? Grass: Traditionsbrüche in der Geschichte der deutschen Literatur, was eine Schwierigkeit für junge Autoren bedeute; Emigration der deutschen Literatur nach 1933; die Tradition gelte es wiederaufzunehmen, was jeder Autor auf seine Art mache; Grass verdankt Döblin sehr viel; Behandlung epischer Stoffe bei Döblin sei bis in die gegenwärtige Literatur wirksam; Döblin sei zu Unrecht ein vergessener Autor; selbst "Berlin Alexanderplatz" sei kaum bei Germanisten bekannt; weitere Traditionsfortsetzung in der Bitte an Hans Werner Richter, den Vorsitz des Kuratoriums zu übernehmen; Tradition der unmittelbaren Nachkriegszeit, die Gruppe 47, sei ohne Richter nicht denkbar gewesen; daher sei Richter geeignet, beide Traditionen zu verbinden. Frage: Den Verlagen ist nicht gelungen, einen wirtschaftlich ansprechenden Literaturpreis einzurichten; Grass' Initiierung des Preises beweise persönlichen Mut; lässt sich die Stiftungssumme wenigstens steuerlich absetzen? Grass: 5% des Jahreseinkommens seien bei derartigen Stiftungen nicht zu versteuern; diese "skurile" Regelung habe es nahe gelegt, die Stiftungssumme auf 2 Jahre zu verteilen; Grass findet es empörend, dass es in einem so reichen Land so wenige Stiftungen gebe und so wenig Mut vorhanden sei, Staat und Gesellschaft zu entlasten; bis in den sozialen Bereich hinein hätte man Anlass, Stiftungen einzusetzen; bestimmte Dinge wie literarische Traditionen blieben am Rande liegen; das Vereben von Großvermögen bedeute für die Erben in der Regel ein Unglück; Grass hat nicht vor, seine Kinder mit Vermögen zu belasten; totliegendes Vermögen sieht Grass als Belastung an, er brauche Risiken, um seine Arbeit fortzusetzen. Frage: Hofft Grass, dass andere Mäzene seinem Beispiel folgen werden? Grass: Bis 1933 habe es in Deutschland ein Mäzenentum gegeben; die Urheber großer Stiftungen seien meist Juden gewesen.



Urtitel:
Literaturmagazin (05.06.1978) - Grass, Günter ; Weigel, Hans
Anfang/Ende:
Anmoderation) Am 10. August…zum Alfred-Döblin-Preis. (Abmoderation)
Genre/Inhalt:
Literatur
Präsentation:
Interview
Historischer Kontext:

100. Geburtstag von Alfred Döblin; Döblin-Ausstellung im Marbacher Schiller-Museum

Schlagworte:

Person:
Döblin Alfred; Richter Hans-Werner; Heißenbüttel Helmut; Mayer Hans; Bender Hans; Werth Wolfgang; Zimmermann Hans Dieter
Werke:
Der Butt; Berlin Alexanderplatz
Sach:
Preis; Stiftung; Akzente; Gruppe 47; Steuer; Literaturtradition; Stiftungsrecht; Vermögen; Erbe
Geo:
Marbach
Aufnahme:

Aufnahmedatum:
05.06.1978
Datumszusatz:
ESD unbekannt
Aufnahmeort:
unbekannt
Sprachen:
deutsch
Betriebsarten:
Mono
Original:

Originallänge:
00:28:50
Analog/Digital:
reformatted digital
Original-Tonträger:
Band
Datenformat:
nicht zutreffend
Kopie:

Länge der Kopie:
00:07:35
Tonträger:
CD
Datenformat Sichtung:
mp3
Datenformat Archiv:
WAV
Herkunft:

Sender / Institution:
Westdeutscher Rundfunk (WDR)
Sendereihe:
Literaturmagazin
Archivnummer:
3404790000 Tontr.-Verweisung 0406409000
Produktionsnummer:
9014050678234
Teilnehmende:

Person:
Schröter, Klaus (Autor(in))
Person:
Bendikowski, Klaus (Autor(in))
Person:
Grass, Günter (Vorredner(in))
Person:
Weigel, Hans (Vorredner(in))
Person:
Ritter, Heinz (Interviewpartner)

Zitieren

Zitierform:

Schröter, Klaus / Bendikowski, Klaus: Literaturmagazin (05.06.1978) - Grass, Günter ; Weigel, Hans. unbekannt .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export