Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

DB-Nummer: 1606

Die politische Sprache ist eine Sekundärsprache (engl.) : Bericht im Rahmen internationalen Frankfurter Buchmesse 2002

Filmmusik aus dem Film "Die Blechtrommel" Die 1959 veröffentlichte "Blechtrommel" war ein internationaler Erfolg; der Nobelpreisträger Günter Grass wird in diesem Jahr 75 Jahre alt; Biographische Daten zu Günter Grass: geboren in Danzig, Studium der Bildhauerei und Grafik in Düsseldorf und Berlin, Arbeit an der "Blechtrommel" in Paris; "Die Blechtrommel" zeigte erstmals Grass' außergewohnliche Verwendung von Sprache und ihn selbst als leidenschaftlichen, politischen Schriftsteller; Grass ist sich seiner Linie treu geblieben. O-Ton Grass: aus seinem Aufruf "Ich rat euch, SPD zu wählen" Seit er als Schriftsteller bekannt wurde, ist Grass auch politisch aktiv; 1961 unterstütze er Willy Brandt und die SPD im Wahlkampf gegen Konrad Adenauer. Statement von Grass zu seinem politischen Engagement: Das Engegament habe viel Kraft gekostet und bringe für einen Schriftsteller auch Gefahren mit sich; "Die politische Sprache ist eine sekundäre Sprache"; bei früheren Wahlveranstaltungen hätte das Publikum ganz anders angeprochen werden müssen als heute; jungen, politisch engagierten Autoren empfiehlt Grass, Wahlkampf in der Provinz zu führen wie er es in den 1960er Jahren getan hat. Die junge Autorengeneration scheint nicht mehr genügend Energie für politisches Engagement zu haben; Grass hat sein Engagement beibehalten, seine öffentliche Stimme hat Gewicht, er setzt sich für die Armen, Unterdrückten und Verfolgten ein; die politischen Missstände in Deutschland klagt er an; für die Sinti und Roma in Deutschland setzt er sich in besonderem Maße ein; das Geld für den Nobelpreis hat er größtenteils an Bedürftige oder junge Kollegen gespendet; mit seiner Frau Ute lebt Grass ohne Luxus in einem kleinen Haus in der Nähe von Lübeck; seine Ursprünge und Anfänge hat Grass nicht vergessen: seine Kindheit und Jugend in Danzig, seine Studium der Malerei und Bildhauerei nach dem Krieg in Westdeutschland, in Düsseldorf und Berlin; Malerai und Bildhauerei nehmen seither den gleichen Stellenwert ein wie das Schreiben; 1959, damals verheiratet mit der Balletttänzerin Anna Schwarz und mit ihr in Paris lebend, erscheint "Die Blechtrommel", durch die Grass weltberühmt wird; in der "Blechtrommel" erzählt Grass seine eigene Geschichte, ergänzt um phantastische Elemente und Metaphern, anhand der Biographie des Protagonsiten Oskar Matzeraths; Günter Grass war einer der ersten Autoren, der die jüngste deutsche Vergangenheit nach dem Krieg behandelt hat; er war zur Zeit des Nationalsozialismus jung genug, um nicht für die deutschen Verbrechen verantwortlich zu sein, aber er selbst hat immer wieder zugegeben, dass ihn nichts davon hätte abhalten können, den Nazis zu verfallen. O-Ton Grass (englisch übersprochen): Gedicht vs. Realität; Demokratie als Wert, den es zu verteidigen und zu schützen gilt; Grass hat Schriftstellerkollegen, die auch seine Freunde sind: Nadine Gordimer, Salman Rushdie und Lars Gustafsson. Sein neustes Buch behandelt den Untergang der Wilhelm Gustloff 1945; es landete in den Bestsellerlisten sogleich auf dem ersten Platz.



Urtitel:
Arts on the Air (412002)
Anfang/Ende:
(MUSIK) The Soundtrack of…on the sixteenth of October.
Genre/Inhalt:
Biographie
Präsentation:
Feature
Historischer Kontext:

Grass wird 75 Jahre alt Veröffentlichung von "Im Krebsgang"

Schlagworte:

Person:
Brandt Willy; Adenauer Konrad; Gordimer Nadine; Rushdie Salman; Gustafsson Lars
Werke:
Im Krebsgang; Die Blechtrommel
Sach:
Biographie; Politik; Malerei; Bildhauerei; Engagement; Wahlkampf; SPD; Nobelpreis; Sinti; Roma
Geo:
Danzig; Düsseldorf; Paris; Berlin
Zeit:
1961; 1959
Aufnahme:

Aufnahmedatum:
08.10.2002
Datum Erstsendung:
10.10.2002
Aufnahmeort:
Köln
Sprachen:
englisch
Betriebsarten:
Stereo
Original:

Originallänge:
00:29:51
Analog/Digital:
born digital
Original-Tonträger:
File
Datenformat:
WAV
Kopie:

Länge der Kopie:
00:07:38
Tonträger:
CD
Datenformat Sichtung:
mp3
Datenformat Archiv:
WAV
Herkunft:

Sender / Institution:
Radio Bremen (RB)
Sendereihe:
Arts on the Air
Archivnummer:
3521434000
Produktionsnummer:
408770
Teilnehmende:

Person:
Sarkany, Ulrike (Vorredner(in))
Person:
Heise, Gudrun (Vorredner(in))
Person:
Grass, Günter (Beitragende(r))

Zitieren

Zitierform:

Arts on the Air (412002). Köln .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export