Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

DB-Nummer: 1668

Ein unaufgeregtes Portrait : Die Filmemacherinnen des "Unbequemen" über die die Entstehung des Films

Geuenich, Christian

Rezension zum Kino-Dokumentarfilm über Günter Grass "Der Unbequeme" für diesen Film haben zwei Dokumentarfilmerinnen Günter Grass zwei Jahre lang mit der Kamera begleitet; in dieser Zeit hat Grass seine Autobiographie "Beim Häuten der Zwiebel" veröffentlicht; vor Erscheinen des Buches setzt eine heftige Debatte über Grass' Mitgliedschaft in der Waffen-SS ein Christan Geunich mit den Filmemacherinnen Nadja Frenz und Sigrun Matthiessen über "Der Unbequeme": Matthiessen: Der Film sei als Hommage anlässlich des 80. Geburtstages von Grass angelegt; dabei sei zunächst nicht klar gewesen, dass man mit dem Film in eine "seltsame Medienauseinandersetzung" hineingerate Während der Dreharbeiten wird öffentlich, dass Grass Mitglied der Waffen-SS gewesen ist; auch in "Der Unbqueme - Der Dichter Günter Grass" erklärt dieser die durch Scham bedingte Verkapselung seiner Erinnerung; mit diesem Medienecho haben die Filmemacherinnen nicht gerechnet; Grass ist zufrieden mit dem filmischen Porträt; Grass: hat sich in dem Film wiedererkannt; es sei keine gestellte Szene in dem Film Matthiessen: man habe keine Szene mit Grass inszenieren wollen Frenz: man habe Grass auch von anderer Seite zeigen wollen (Beispiel: Grass mit Schülern am Katharineum), man sehe nicht nur den öffentlichen Grass Ausschnitt aus "Der Unbequeme": Frage einer Schülerin, wie sich Grass' Alltag durch den Ruhm verändert habe; Grass antwortet, der Ruhm helfe nicht, man müsse ihn im Arbeitsprozess vergessen das "unaufgeregte Porträt" enthält keine Archivbilder, sondern begleitet Grass bei seiner Alltäglichen Arbeit Ausschnitt aus "Der Unbequeme": Übersetzertreffen in Danzig zur "Blechtrommel", bei dem eine Übersetzung für das Wort "Geliebte" gesucht wird Grass: die einzige Möglichkeit, die Qualität einer Übersetzung sicherzustellen, sei, mit den Übersetzern vorher die Fragen zu klären im Film kommen auch Grass' Frau Ute und seine Tochter Helene zu Wort; in Paris trifft Grass seine Tochter, die ihn "Väterchen" nennt; mit ihr trägt Grass, wie auch der Film zeigt, romantische Gedichte vor [Programm "Des Knaben Wunderhorn"]; Ausschnitt aus der Unbequeme: Grass erinnert sich bei einem Stadtrundgang durch Paris, wie er dort die "Blechtrommel" geschrieben hat: schwierige finanzielle Situation, an Marktständen habe man aber günstig Lebensmittel kaufen können, er selbst sei der Koch gewesen der private Günter Grass wird im Film wenig gezeigt; auch der Filmtitel "Der Unbequeme" wirkt fremd, eine kritische Sicht auf den Nobelpreisträger ist in einer Hommage zwangsläufig nicht möglich Grass: hat nichts dagegen, wenn ihm die Funktion, das Gewissen der Nation zu sein, abgesprochen wird; er habe sich immer als engagierter Bürger begriffen und als jemand, der seine Lektionen gelernt habe;



Urtitel:
(Grass) Kultur Aktuell (24.04.2007). (Mitschnitt der Sendung um 7.45 Uhr)
Anfang/Ende:
(Anmoderation) "Der Unbequeme", so…von Christian Geunich. (Abmoderation)
Genre/Inhalt:
Biographie
Präsentation:
Dokumentation
Historischer Kontext:

Der Dokumentarfilm "Der Unbequeme - Der Dichter Günter Grass" kommt in die Kinos Kinostart des Films ist der 19.04.2007, Laufzeit 87 min., ohne Altersbeschränkung vgl. auch DB VID 1176

Schlagworte:

Person:
Grass Ute; Grass Helene
Werke:
Beim Häuten der Zwiebel; Die Blechtrommel
Sach:
Waffen-SS; Debatte; Geburtstag; Medien; Dokumentarfilm; Dokumentation; Porträt
Geo:
Paris; Danzig
Aufnahme:

Aufnahmedatum:
24.04.2007
Datum Erstsendung:
24.04.2007
Aufnahmeort:
Berlin
Sprachen:
deutsch
Betriebsarten:
Stereo
Original:

Originallänge:
00:14:58
Analog/Digital:
born digital
Original-Tonträger:
File
Datenformat:
WAV
Kopie:

Länge der Kopie:
00:04:34
Tonträger:
CD
Datenformat Sichtung:
mp3
Datenformat Archiv:
WAV
Herkunft:

Sender / Institution:
Deutsche Welle (DW)
Sendereihe:
Kultur aktuell
Archivnummer:
3596035000
Produktionsnummer:
744656
Teilnehmende:

Person:
Grass, Günter (Beitragende(r))
Person:
Matthiesen, Sigrun (Beitragende(r))
Person:
Geuenich, Christian (Autor(in))
Person:
Geuenich, Christian (Vorredner(in))
Person:
Frenz, Nadja (Beitragende(r))

Zitieren

Zitierform:

Geuenich, Christian: (Grass) Kultur Aktuell (24.04.2007). (Mitschnitt der Sendung um 7.45 Uhr). Berlin .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export