Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

DB-Nummer: 1695

Über die Phantasie und das Alter : Eine Matinee zu Ehren von Siegfried Lenz

Lenz, Siegfried; Kronauer, Brigitte; Christophersen, Jan

Siegfried Lenz wird 85: NDR, ARTE und das Erste ehren den Schriftsteller mit einem Programmschwerpunkt "Er ist unter allen deutschen Geschichtenerzählern einer der besten und vorzüglichsten", sagt Marcel Reich-Ranicki über den Schriftsteller Siegried Lenz. "Er ist ein wunderbarer Kollege, was unter Autoren nicht die Regel ist", so Günter Grass über den Menschen Lenz. Am 17. März feiert der charismatische und engagierte Schriftsteller seinen 85. Geburtstag. Grass, Reich-Ranicki und andere Wegbegleiter kommen zu Wort in der Dokumentation "Siegfried Lenz - Schriftsteller und Menschenfreund". Das Porträt von Adrian Stangl, eine Produktion von NDR und ARTE (Redaktion: Monika Schäfer und Niels Grevsen, NDR), läuft am Sonntag, 13. März, um 16.30 Uhr auf ARTE und direkt am Geburtstag des Schriftstellers, am Donnerstag, 17. März, um 23.15 Uhr im NDR Fernsehen. NDR Kultur, NDR Fernsehen und der Hoffmann und Campe Verlag feiern den Schriftsteller am Sonntag, 20. März, ab 11.00 Uhr im Hamburger Rolf-Liebermann-Studio des NDR: "Über die Phantasie und das Alter - eine Matinee zu Ehren von Siegfried Lenz". Als besonderer Gast und Redner hat sich Bundespräsident Christian Wulff angesagt. Altbundeskanzler Helmut Schmidt wird ebenso erwartet wie der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Peter Harry Carstensen, der neue Hamburger Bürgermeister, die Schriftsteller Günter Grass, Ulla Hahn, Brigitte Kronauer, Karl-Heinz Ott und Jan Christophersen und die Schauspieler Axel Milberg und Jan Fedder. Gastgeber sind NDR Intendant Lutz Marmor und Thomas Ganske, zu dessen Verlagsgruppe der Hoffmann und Campe Verlag gehört, in dem seit jeher Lenz' Bücher erscheinen. Die Moderation übernimmt Ulrich Wickert. Siegfried Lenz wird in der Matinee erstmals aus seinem noch unveröffentlichten Roman lesen, der im Herbst erscheint, und mit Günter Grass über das Schreiben, die Phantasie und das Alter sprechen. Natalia Böttcher wird auf Siegfried Lenz' Lieblingsinstrument spielen - dem Akkordeon. Die Matinee wird live im NDR Fernsehen und auf NDR Kultur übertragen; NDR Kultur sendet darüber hinaus eine Wiederholung um 20.00 Uhr. Redaktion haben Christoph Bungartz (NDR Fernsehen) und Stephan Lohr (NDR Kultur). NDR Kultur präsentiert im März und April mehrere Highlights zum Geburtstag des Autoren: Am Sonntag, 6. März, führt Ulrich Wickert ab 13.00 Uhr in der Sendung "Wickerts Bücher" das einzige Radiointerview, das Lenz anlässlich seines Geburtstags gibt. Die Hörspielbearbeitung von Lenz‘ Novelle "Schweigeminute", eine NDR Produktion von 2009, ist am Mittwoch, 9. März, ab 20.00 Uhr zu hören. Und von Dienstag, 26., bis Freitag, 29. April, immer ab 8.30 Uhr bringt die Reihe "Am Morgen vorgelesen" zwei Erzählungen: "Der Geist der Mirabelle" in zwei Teilen, gelesen von Hermann Schomberg, sowie "Die Bewerbung", ebenfalls in zwei Teilen, gelesen von Siegfried Lenz selbst. Auch die sehr erfolgreichen Lenz-Romanverfilmungen der vergangenen Jahre, alle mit Jan Fedder in der Hauptrolle, sind im Rahmen des Programmschwerpunkts noch einmal zu sehen: "Die Auflehnung" läuft am Sonntag, 13. März, um 14.55 Uhr bei ARTE. Am Mittwoch, 16. März, um 20.15 Uhr zeigt das Erste "Das Feuerschiff". Im NDR Fernsehen ist am Donnerstag, 17. März, um 21.45 Uhr "Der Mann im Strom" zu sehen. Das "Kulturjournal" im NDR Fernsehen beteiligt sich ebenfalls am Programmschwerpunkt und sendet am Montag, 14. März, ab 22.30 Uhr einen Beitrag zu Siegfried Lenz. Das Programm im Überblick: Sonntag, 6. März 13.00 Uhr, NDR Kultur: "Wickerts Bücher" mit dem einzigen Radiointerview, das Siegfried Lenz anlässlich seines Geburtstags gibt Mittwoch, 9. März 20.00 Uhr, NDR Kultur: "Schweigeminute" (NDR Hörspiel 2009) Sonntag, 13. März 14.55 Uhr, ARTE: "Die Auflehnung" 16.30 Uhr, ARTE: "Siegfried Lenz - Schriftsteller und Menschenfreund" Montag, 14. März 22.30 Uhr, NDR Fernsehen: "Kulturjournal" mit einem Beitrag zu Siegfried Lenz Mittwoch, 16. März 20.15 Uhr, FilmMittwoch im Ersten: "Das Feuerschiff" Donnerstag, 17. März 21.45 Uhr, NDR Fernsehen: "Der Mann im Strom" 23.15 Uhr, NDR Fernsehen: "Siegfried Lenz - Schriftsteller und Menschenfreund" Sonntag, 20. März 11.00 Uhr, NDR Fernsehen und NDR Kultur: Matinee für Siegried Lenz Dienstag, 26. April, bis Freitag, 29. April jeweils ab 8.30 Uhr, NDR Kultur: "Am Morgen vorgelesen" mit "Der Geist der Mirabelle", gelesen von Hermann Schomberg, sowie "Die Bewerbung", gelesen von Siegfried Lenz Quelle: http://www.ndr.de/unternehmen/presse/pressemitteilungen/pressemeldungndr7765.html



Urtitel:
Sonntagsstudio CD2: Über die Phantasie und das Alter - Eine Matinee zu Ehren von Siegfried Lenz
Anfang/Ende:
Siegfried Lenz, Sie…und Christoph Bungartz. (Abmoderation)
Genre/Inhalt:
Literatur
Präsentation:
Dokumentation
Historischer Kontext:

Der Schriftsteller Siegfried Lenz wird 85 Jahre alt.

Aufnahme:

Aufnahmedatum:
20.03.2011
Datum Erstsendung:
20.03.2011
Aufnahmeort:
Hamburg, NDR, Rolf-Liebermann-Studio
Sprachen:
deutsch
Betriebsarten:
Stereo
Original:

Originallänge:
00:41:03
Analog/Digital:
born digital
Original-Tonträger:
CD
Datenformat:
CD-A
Kopie:

Länge der Kopie:
00:41:03
Tonträger:
CD
Datenformat Sichtung:
mp3
Datenformat Archiv:
WAV
Herkunft:

Sender / Institution:
Deutsche Welle (DW)
Sendereihe:
NDR Kultur - Sonntagsstudio
Teilnehmende:

Person:
Wickert, Ulrich (Vorredner(in))
Person:
Wickert, Ulrich (Vorredner(in))
Person:
Lenz, Siegfried (Vorredner(in))
Person:
Lenz, Siegfried (Autor(in))
Person:
Kronauer, Brigitte (Vorredner(in))
Person:
Kronauer, Brigitte (Autor(in))
Person:
Grass, Günter (Vorredner(in))
Person:
Christophersen, Jan (Vorredner(in))
Person:
Christophersen, Jan (Autor(in))
Person:
Lohr, Stephan (Redaktion)
Person:
Bungartz Christoph, (Redaktion)

Zitieren

Zitierform:

Lenz, Siegfried / Kronauer, Brigitte / Christophersen, Jan: Sonntagsstudio CD2: Über die Phantasie und das Alter - Eine Matinee zu Ehren von Siegfried Lenz. Hamburg, NDR, Rolf-Liebermann-Studio .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export