Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

DB-Nummer: 1811

Nachruf zum Tod von Helmut Frielinghaus : Günter Grass und Denis Scheck im Telefoninterview

Helmut Frielinghaus, Grass-Lektor und Übersetzer von Autoren wie John Updike und William Faulkner, ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Telefoninterview mit Günter Grass: Grass: hat Helmut Frielinghaus in den 1980er Jahren beim Luchterhand Verlag kennengelernt; seit dem ist er sein Lektor und Freund gewesen; die Zusammenarbeit mit ihm sei sehr vertrauensvoll gewesen; er sei zuverlässig gewesen, habe seine eigenen Urteile hinterfragt, mit Vorschlägen verbunden und Grass zu Überprüfungen angeregt; erst nach einer Weile habe er gemerkt, dass er auf die vorsichtige, zurückhaltende Art von Helmut Frielinghaus zu reagieren habe; Frage: Helmut Frielinghaus ist nicht nur Lektor, sondern auch Übersetzer gewesen; welchen Einfluss hatte er auf die Übersetzung der Werke von Günter Grass? Grass: Frielinghaus sein "unersetzbar" gewesen; er habe die Treffen der 25 Übersetzer arrangiert und die Übersetzer angeregt und geleitet; Frielinghaus habe dies mit "sehr leiser Stimme" getan, die alle anderen zu Aufmerksamkeit gezwungen habe; dies sei "eine Meisterleistung ohne gleichen"; auch bei der Vorbereitung der polnischen Neuübersetzung der "Blechtrommel" vor ein paar Jahren in Polen habe er Außergewöhnliches geleistet; Grass hat seinen schwer erkrankten, "wunderbaren Freund" Helmut Frielinghaus bis zum Schluss begleiten dürfen, so lange es ging, habe dieser gelesen und selbst in der Schlussphase einer Krankheit noch aus dem Amerikanischen übersetzt und die Erzählung von Siegfried Lenz in zwei Bänden herauszugeben; Frielinghaus sei bis zum Schluss tätig geblieben; im Sommer habe Frielinghaus ihm eine Art Abschiedsbrief geschrieben, in dem er seine Dankbarkeit ausgedrückt habe, der Literatur verbunden bleiben zu können: Interview mit Denis Scheck: Frage: Verdienste von Helmut Frielinghaus auch für die amerikanische Literatur? Scheck: Frielinghaus hat in den 1990er Jahren bis zur Jahrtausendwende in New York gelebt; Scheck hat ihn mehrere Male dort getroffen und erinnert sich an ein Treffen mit ihm im Jahr 2001, bei dem er ausschließlich von einem Autor (Jonathan Franzen) geschwärmt habe; Scheck habe daraufhin beteuert, sich das Buch ("Die Korrekturen" von Jonathan Franzen) dieses Autors zu besorgen, habe es dann aber bereits am nächsten Morgen in seinem Brieffach im Hotel vorgefunden - Frielinghaus habe es ihm gekauft und dort hinterlegt; Frage: Scheck ist ein ausgewiesener Kenner der amerikanische Literatur; hat es in den Übersetzungen von Faulkner und Updike eine Art "Frielinghaus-Ton" gegeben? Scheck: Dazu sei Frielinghaus zu sehr ein "Chameleon" gewesen; Scheck stimmt Grass zu, dass Frielinghaus niemals unumstößliche Meinungen gehabt habe, sondern Fragen und Vorschläge formuliert habe; dies sei bemerkbar in seinen Übersetzungen; er sei ein mitdenkender und mitfühlender Leser und daher sehr genau gewesen.



Urtitel:
Grass-Lektor Frielinghaus gestorben
Anfang/Ende:
(Anmoderation) Autor, Übersetzer, Literaturmensch…81 Jahren gestorben. (Abmoderation)
Genre/Inhalt:
Literatur
Präsentation:
Interview
Historischer Kontext:

Der Grass-Lektor und Übersetzer Helmut Frielinghaus ist am 29. Januar 2012 im Alter von 81 Jahren gestorben. Helmut Frielinghaus, 1931 geboren, war Lektor und Verlagsleiter literarischer Verlage. Seit 1992 arbeitete er als freiberuflicher Lektor, Übersetzer und Journalist; er lebte von 1995 bis Ende 2001 in New York, danach in Hamburg. "Er bekam die Manuskripte von Günter Grass als erster zu lesen. Jetzt ist der Lektor, Autor und Übersetzer Helmut Frielinghaus im Alter von 81 Jahren gestorben. Das teilte der Verband deutschsprachiger Übersetzer mit. Bekannt war unter anderem seine Tagebuchserie zu den Attentaten am 11. September 2001 in New York, die in der "Neuen Zürcher Zeitung" abgedruckt wurde. Frielinghaus hatte mehrere Jahre in den USA gelebt." Quelle:http://www.dradio.de/kulturnachrichten/2012013015/5/

Schlagworte:

Person:
Updike John; Faulkner William; Frielinghaus Helmut; Lenz Siegfried; Franzen Jonathan
Werke:
Die Blechtrommel; Die Korrekturen
Sach:
Übersetzer; Übersetzung; Übersetzertreffen; Luchterhand Verlag; Lektor
Geo:
Polen; USA; New York
Zeit:
1980er Jahre; 1990er Jahre
Aufnahme:

Aufnahmedatum:
30.01.2012
Datum Erstsendung:
30.01.2012
Aufnahmeort:
unbekannt
Sprachen:
deutsch
Betriebsarten:
Mono
Original:

Originallänge:
00:06:54
Analog/Digital:
born digital
Original-Tonträger:
File
Datenformat:
mp3
Kopie:

Länge der Kopie:
00:06:55
Tonträger:
CD
Datenformat Sichtung:
mp3
Datenformat Archiv:
WAV
Herkunft:

Sender / Institution:
Deutsche Welle (DW)
Sendereihe:
Kultur heute
Teilnehmende:

Person:
Dorst, Mascha (Interviewpartner)
Person:
Grass, Günter (Vorredner(in))
Person:
Scheck, Denis (Vorredner(in))

Zitieren

Zitierform:

Grass-Lektor Frielinghaus gestorben. unbekannt .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export