Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

DB-Nummer: 1853

Über die Erreichbarkeit des Regierungssprechers nach Veröffentlichung des israelkritischen Gedichts

Mit dem Diktum von der Freiheit der Kunst habe sich Regierungssprecher Seibert in den Osterurlaub "gemogelt"; das Verhältnis der Bundeskanzlerin Angela Merkel zu Person und Werk von Günter Grass habe sich, so Seibert, nicht geändert; auch andere Politiker wichen dem Thema aus.



Urtitel:
Wenn Politiker sich in den Urlaub verabschieden
Anfang/Ende:
Die Freiheit der Presse…Verhältnis der Bundeskanzler(in) (bricht ab)
Genre/Inhalt:
Politik
Präsentation:
Statement
Historischer Kontext:

Veröffentlichung des Gedichts "Was gesagt werden muss" und anschließende Debatte um die Israel-Kritik von Günter Grass.

Schlagworte:

Person:
Seibert Steffen; Merkel Angela
Werke:
Was gesagt werden muss
Aufnahme:

Datumszusatz:
Erstsendung am Sonntag, vermutlich am 8.04.2012
Aufnahmeort:
unbekannt
Sprachen:
deutsch
Betriebsarten:
Mono
Original:

Originallänge:
00:03:01
Analog/Digital:
born digital
Original-Tonträger:
File
Datenformat:
mp3
Kopie:

Länge der Kopie:
00:00:12
Tonträger:
CD
Datenformat Sichtung:
mp3
Datenformat Archiv:
WAV
Herkunft:

Sender / Institution:
Norddeutscher Rundfunk (NDR)
Sendereihe:
Berliner Notizen - Radio blog aus der Hauptstadt
Teilnehmende:

Person:
Tesch, Angela (Vorredner(in))

Zitieren

Zitierform:

Wenn Politiker sich in den Urlaub verabschieden. unbekannt .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export