Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

DB-Nummer: 2123

Von Eintagsfliegen und den Recherchen für Günter Grass : Vortrag auf der Tagung "Religiöse Motive im Werk von Günter Grass"

Urtitel:
Günter Grass. Ein Blick in die Werkstatt.
Anfang/Ende:
Danke für die…Fragen aufgeworfen haben.
Genre/Inhalt:
Literatur
Präsentation:
Rede
Historischer Kontext:

Religiöse Motive im Werk von Günter Grass - Tagung und Ausstellung Köln, 21.09.-23.09.2012 Im direkten kenntnisreichen Rückgriff auf biblische Kernaussagen vom Paradies und vom Sündenfall über den Noah-Bund bis zur Kreuzigung Jesu gestaltet Grass in seinem Gesamtwerk das Bildvom gefallenen und dennoch für sein Tun verantwortlichen Menschen. So wird Grass zum wichtigen Bußprediger, der einer säkularen Welt eine jüdisch-christliche Kernbotschaft verkündet, die die zeitgenössische christliche Predigt oft beim Anbiedern an scheinbar aktuellere und gefälligere Menschenbilder unterschlägt. Trinitatiskirche Köln, Filzengraben 4, 50676 Köln Programm: Freitag, 21. September Vernissage und Tagungseröffnung – 19 Uhr »Eule, Ratte, Golgatha« Apokalyptische Bilder von Günter Grass Begrüßung durch Rolf Domning, Stadtsuperintendent des Evangelischen Kirchenverbandes Köln und Region Prof. Dr. Norbert Honsza (Lodz): Günter Grass - Ein Künstler von Weltrang Prof. Dr. Volker Neuhaus (Osnabrück): »wie angeblich alles mit der Geschichte vom Apfel und der Schlange begonnen hat« und »was davon, rein erbsündemäßig, die Folge ist«. Das christliche Erbe bei Günter Grass. Samstag, 22. September Tagung – 9:30 Uhr bis 18 Uhr »Von Katz und Maus und mea culpa« Religiöse Motive bei Günter Grass 9:30 Uhr - Begrüßung durch Prof. Hans-Georg Bögner, Geschäftsführer SK Stiftung Kultur Köln 9:45 Uhr - Dr. Dieter Stolz (Berlin): Günter Grass: Ein Blick in die Werkstatt 10:30 Uhr - Prof. Dr. Julian Preece (Swansea): Günter Grass und die Heilsgeschichte 11:15 Uhr - Kaffeepause 11:30 Uhr - Prof. Dr. Dorothee Römhild (Osnabrück): »Der Hund ist scharf und hält sicher nicht viel von Künstlern«. Zur kynozentrischen Poetologie der »Hundejahre« im Spannungsfeld von Ontologie und Ästhetik. 12:15 Uhr - Viktoria Krason (Lübeck): »Zauberei mit den Bräuten Christi« Nonnen in Wort und Bild im Werk von Günter Grass 13 Uhr - Mittagspause 15 Uhr - Dr. Bettina Beltz (Köln): Religiöse Motive bei Günter Grass, Salman Rushdie und John Irving 15:45 Uhr - Prof. Dr. Rudolf Drux (Köln): Günter Grass und die religiösen Debatten im Barock 16:30 Uhr - Dr. Timm Pietsch (Düsseldorf): Lyrische Positionen zur Weltlage. Politik und Religion bei Günter Grass 17:15 Uhr - Dr. Anselm Weyer (Köln): Beerdigung und Tod bei Günter Grass Sonntag, 23. September Kulturgottesdienst – 10 Uhr »Gewalt, wer verbog die Sicherheitsnadel, Komm, wir spielen Kain und Abel, Vater unser, der du bist im Himmel« Prädikant Dr. Volker Neuhaus, Germanistik-Professor und Grass-Experte, gestaltet einen Gottesdienst mit Texten von Günter Grass. Quelle: http://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/28467

Aufnahme:

Aufnahmedatum:
22.09.2012
Datumszusatz:
Veranstaltung vom 21.09.-23.09.2012
Aufnahmeort:
Köln, Trinitatiskriche, Filzengraben 4
Sprachen:
deutsch
Original:

Originallänge:
00:32:17
Analog/Digital:
born digital
Original-Tonträger:
File
Datenformat:
WAV
Kopie:

Länge der Kopie:
00:32:18
Tonträger:
CD
Datenformat Sichtung:
mp3
Datenformat Archiv:
WAV
Herkunft:

Sender / Institution:
Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF)
Sender / Institution:
UFA
Sendereihe:
Religiöse Motive im Werk von Günter Grass
Teilnehmende:

Person:
Stolz, Dieter (Autor(in))
Person:
Stolz, Dieter (Vorredner(in))

Zitieren

Zitierform:

Stolz, Dieter: Günter Grass. Ein Blick in die Werkstatt.. Köln, Trinitatiskriche, Filzengraben 4 .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export