Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

„Gestern wird sein, was morgen gewesen ist. Unsere Geschichten von heute müssen sich nicht jetzt zugetragen haben.“
Günter Grass, Das Treffen in Telgte (1979)
DB-Nummer: 2251

Weltweite Trauer um einen streitbaren Mahner (lat.) : Lateinischer Wochenrückblick

Lateinischer Text: (Schriftsteller Günter Grass) Günter Grass ubique terrarum lugetur Günter Grass scriptor aetate octoginta septem annorum mortuus est die tertio decimo mensis Aprilis in valetudinario Lubecensi. Per orbem terrarum homines in re publica versantes et artifices huic, qui praemio Nobeliano ornatus erat, honorem tribuerunt. Auctoritate enim probatus erat in rebus litterariis et in politicis se praestiterat admonitorem fortem et ad disputationes paratum. Günter Grass excellebat inter scriptores Theodiscos nostrorum temporum. Compensatio iniuriarum denegata Moderatores Germaniae recusant, ne Graecis summam trecentorum fere miliardorum Euronum solvant. Quas pecunias moderatores Graeciae a Germania sibi reddendas postulant, ut ea scelera compensentur, quae in bello mundano secundo Graecis a Nationalibus Socialistis illata sint. Moderatores Germaniae autem contendunt Germaniam iam explevisse, quae Graeci postularent. Der Petersdom in Rom Franciscus papa Turcis bilem movit Missa Romae celebrata Franciscus papa declaravit primos saeculo vicesimo fuisse Armenios, qui genocidio exstincti essent. Quamobrem moderatores Turciae legatum papae citaverunt. Centum annis ante plus quam decies centena milia Armeniorum in imperio Turcico occisa sunt. Quod fuisse genocidium a moderatoribus Turciae negatur. Nimrud ab islamistis deletum Terroristarum grex, qui civitatem islamicam se vocat, Nimrud urbem antiquam in Iraquia sitam delevit. Templa, obelisci, castella antiquissima solo aequata sunt. Nimrud anno millesimo ducentesimo septuagesimo a.Chr.n. conditum quodam tempore Assyriae caput fuerat. Senatus Hamburgensis novus Electionibus parlamentariis ante duos fere menses habitis Democratae Sociales et Virides senatum Hamburgensem novum constituerunt. Quam coalitionem gubernabit Olaf Scholz Democrata Socialis. Quinquennii consilia moderatores imprimis sibi proposuerunt, ut Albis flumen excavaretur peterenturque Olympia. Gravia damna facta Procella Niclas nominata et in Germania et in Austria inque Helvetia post triginta annos damna gravissima fecit. Qua tempestate novem homines vitam amiserunt et commeatus longe lateque impeditus atque inhibitus est. Centies cucurrit centum diebus Daren Wendell Americanus centum diebus centum cursus Marathonios absolvit, ut beneficium quoddam praestaret: Civitates Unitas totas percurrens pecunias collegit, ut hominibus in Aethiopia viventibus aqua suppeditaret. Quibus in cursibus tricies calcei restituendi ei erant. E Tartaris victor John Degenkolb birotarius primus post centum undeviginti annos Germanus e certamine Tartareo victor exiit. Hic cursus birotarius, qui Parisiis Robacum per vias agrarias et lapidibus stratas ducit, asperrimus orbis terrarum habetur. (…) Quelle: http://www.radiobremen.de/nachrichten/latein/latein/nuntiilatiniaprilii100.html Schriftsteller Günter Grass Weltweite Trauer um Günter Grass Am 13. April starb der Schriftsteller Günter Grass im Alter von 87 Jahren in einem Lübecker Krankenhaus. Weltweit würdigten Politiker und Kulturschaffende den Nobelpreisträger als literarische Instanz und streitbaren politischen Mahner. Grass war der wichtigste und bekannteste deutsche Schriftsteller der Gegenwart. Wiedergutmachung abgelehnt Die Bundesregierung hat die von Griechenland verlangten Reparationen in Höhe von fast 300 Milliarden Euro zurückgewiesen. Diese Summe fordert die griechische Regierung von Deutschland als Wiedergutmachung für die Nazi-Verbrechen während des Zweiten Weltkriegs in Griechenland. Die deutsche Regierung sieht die Forderungen als erledigt an. Quelle: Martina Raake Der Petersdom in Rom Eklat zwischen Türkei und Vatikan Papst Franziskus hat in einer Messe in Rom die Armenier als Opfer des erstes Völkermords im 20. Jahrhundert bezeichnet. Daraufhin bestellte die türkische Regierung den päpstlichen Nuntius ein. Über eine Million Armenier wurden vor hundert Jahren im Osmanischen Reich ermordet. Die Türkei wehrt sich gegen die Bezeichnung als Völkermord. Nimrud von Islamisten zerstört Die Terrorgruppe Islamischer Staat hat die antike Stadt Nimrud im Irak zerstört. Uralte Festungsbauten, Tempelanlagen und Obelisken wurden dem Erdboden gleichgemacht. Nimrud war 1270 v. Chr. gegründet worden und war zeitweilig die Hauptstadt Assyriens. Neuer Hamburger Senat Knapp zwei Monate nach der Bürgerschaftswahl in Hamburg haben SPD und Grüne einen neuen Senat gebildet. Die Koalitionsregierung wird von dem Sozialdemokraten Olaf Scholz angeführt. Die größten Projekte der nächsten fünf Jahre sind die Elbvertiefung und die Bewerbung der Stadt für die Olympischen Spiele. Schwere Sturmschäden Der Orkan "Niklas" hat in Deutschland, Österreich und der Schweiz die schwersten Schäden seit dreißig Jahren angerichtet. Neun Menschen kamen bei dem Sturm ums Leben. Der Verkehr kam in großen Teilen des Landes vollständig zum Erliegen 100 Marathons in 100 Tagen Für einen guten Zweck hat der Amerikaner Daren Wendell innerhalb von hundert Tagen hundert Marathonläufe absolviert. Er verbrauchte dabei 30 Paar Laufschuhe. Bei seinem Lauf quer durch die USA sammelte der Läufer Geld für Wasser in Äthiopien. Sieg in der Hölle des Nordens Der Radprofi John Degenkolb hat als erster Deutscher seit 119 Jahren das Radrennen Paris-Roubaix gewonnen. Die Strecke gilt als das härteste Radrennen der Welt. Es führt über Feldwege und gepflasterte Straßen. Notabilia: Glasklar In Konstanz am Bodensee zeigt eine Ausstellung bis 20. September Gegenstände aus Glas, die Archäologen in der Region geborgen haben, darunter interessante Neuentdeckungen, die erstmals zu sehen sind. Quelle: http://www.radiobremen.de/nachrichten/latein/deutsch/nachrichtenapril110.html  


Urtitel:
Latein-Wochenrückblick - Nuntii Latini mensis Aprilis
Anfang/Ende:
Günter Grass scriptor aetate… orbis terrarum habetur.
Genre/Inhalt:
Politik
Historischer Kontext:

Todestag von Günter Grass

Aufnahme:

Datum Erstsendung:
01.05.2016
Aufnahmeort:
Bremen
Sprachen:
unbekannt
Original:

Analog/Digital:
born digital
Datenformat:
mp3
Kopie:

Datenformat Sichtung:
mp3
Datenformat Archiv:
WAV
Teilnehmende:

Person:
Lütjens, Volker (Sprecher(in))
Anmerkung:
s.a.: http://www.radiobremen.de/nachrichten/latein/audio146750-popup.html

Zitieren

Zitierform:

Latein-Wochenrückblick - Nuntii Latini mensis Aprilis. Bremen .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export