Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

„Gestern wird sein, was morgen gewesen ist. Unsere Geschichten von heute müssen sich nicht jetzt zugetragen haben.“
Günter Grass, Das Treffen in Telgte (1979)
DB-Nummer: 2299

Kulturentwicklung im jungen Deutschland II : Kultur und Kunstschaffende in der BRD 1962-1983

Steinaecker, Thomas von

Mit umfangreichem Archivmaterial und Zeitzeugen wird im zweiten Teil der Dokumentation das sich entwickelnde kulturelle Leben in diversen Kultur-Genres beleuchtet. Emanzipation, RAF-Terror und friedliche Demonstrationen sowie der neue Deutsche Film stehen dabei im Fokus.


Urtitel:
Bewegte Republik Deutschland - 70 Jahre Kultur zwischen Krieg, Konsum und Politik : Teil II - Zur Waffe, Schätzchen 1962 – 1983
Anfang/Ende:
(Musik) Westdeutschland in den…nimm uns mit, Udo. (Musik)
Genre/Inhalt:
Geschichte
Historischer Kontext:

Bewegte Republik Deutschland 70 Jahre Kultur zwischen Krieg, Konsum und Politik Was hat die Menschen in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg bis heute bewegt? Welche Rolle spielte dabei die Kultur? Wie haben Schriftsteller, Regisseure, Bildende Künstler, Architekten, Designer und Musiker das aktuelle Zeitgeschehen reflektiert, kommentiert oder wiederum selbst beeinflusst? Diesen Fragen widmet sich die vierteilige Reihe „Bewegte Republik Deutschland“. Filmautor und Schriftsteller Thomas von Steinaecker hat für dieses Projekt eine Vielzahl prominenter Zeitzeugen vor der Kamera befragt. Die erste Jugendgeneration ohne Kriegserlebnisse wächst heran. Wohlgenährt und gut ausgebildet stellt sie die verkrusteten Institutionen in Deutschland in Frage. Die Spiegelaffäre 1962 fördert das neue kritische Bewusstsein der Bevölkerung zutage. Junge Regisseure wie Alexander Kluge und Schriftsteller wie Peter Handke rebellieren gegen „Opas Kino“ und die etablierte Literatur der "Gruppe 47". Der bislang nach angelsächsischem Vorbild kopierten Unterhaltungsmusik eines Peter Kraus stellt sich mit Bands wie „Can“ eine originär deutsche Popmusik gegenüber, die ihre Wurzeln in der elektronischen Avantgarde Karlheinz Stockhausens hat. Joseph Beuys stellt mit seinen Aktionen und Forderung nach Auflösung von Autorität die Verhältnisse in der Kunstwelt auf den Kopf. Teil II - Zur Waffe, Schätzchen 1962 – 1983 Die Befreiung der Sexualität findet in aller Öffentlichkeit statt, von Filmen wie „Zur Sache, Schätzchen“ mit Uschi Glas bis zum Erfolgsreihe „Schulmädchenreport“. Der Protest geht auf die Straße und findet seinen skandalträchtigen Niederschlag auch im bürgerlichen Kulturbereich, etwa in der zeitgenössischen Musik Hans Werner Henzes oder der Literatur Heinrich Bölls. Der Terror der RAF und die als reaktionär empfundenen politischen Gegenmaßnahmen werden vom Neuen Deutschen Film eines Fassbinders oder Schlöndorffs unmittelbar gespiegelt. Das kritische Bewusstsein der 68er hat in den 80er Jahren schließlich die ganze Gesellschaft erreicht. Im Bestsellerroman eines Johannes Mario Simmel, bei Massendemonstrationen, in den Texten der Popmusik, und mit den Grünen auch im Bundestag: Debatten über Abrüstung und Umweltschutz sind Mainstream. http://www.3sat.de/page/?source=/dokumentationen/179094/index.html vom 23.02.2017

Schlagworte:

Person:
Handke, PeterGND; Richter, Gerhard; Beuys, JosephGND; Strauß, Franz-JosefGND; Adenauer, KonradGND; Fassbinder, Rainer Werner; Kiesinger, Kurt-GeorgGND; Schmidt, HelmutGND; Dutschke, RudiGND; Ohnesorg, BennoGND; Henze, Hans WernerGND; Kroetz, Franz XaverGND; Böll, HeinrichGND; Schlöndorff, VolkerGND; Simmel, Johannes Mario; Kohl, HelmutGND; Lindenberg, Udo; Quinn, Freddy
Aufnahme:

Aufnahmeort:
Diverse
Sprachen:
deutsch
Original:

Analog/Digital:
born digital
Datenformat:
m2ts
Kopie:

Datenformat Sichtung:
MPEG 1
Datenformat Archiv:
AVI
Teilnehmende:

Person:
Willemsen, Roger (Mitwirkende(r))
Person:
Schlöndorff, VolkerGND (Mitwirkende(r))
Person:
Timm, UweGND (Mitwirkende(r))
Person:
Grönemeyer, Herbert (Mitwirkende(r))
Person:
Frevert, Ute (Mitwirkende(r))
Person:
Wohmann, GabrieleGND (Mitwirkende(r))
Person:
Kluge, AlexanderGND (Mitwirkende(r))
Person:
Petzold, Frank (Mitwirkende(r))
Person:
Glas, Uschi (Mitwirkende(r))
Person:
Schmidt, Irmin (Mitwirkende(r))
Person:
Steinaecker, Thomas von (Regie)
Person:
Steinaecker, Thomas von (Autor(in))
Person:
Wöhler, Hans HenrikGND (Sprecher(in))
Person:
Müller, Stefan (Redaktion)
Anmerkung:
Enthält umfangreiches Zuspielmaterial. Auf Youtube befindet sich eine Version der Dokumentation die ca. 20 min länger ist, deren Ende aber fehlt.

Zitieren

Zitierform:

Steinaecker, Thomas von: Bewegte Republik Deutschland - 70 Jahre Kultur zwischen Krieg, Konsum und Politik : Teil II - Zur Waffe, Schätzchen 1962 – 1983. Diverse .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export