Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

„Gestern wird sein, was morgen gewesen ist. Unsere Geschichten von heute müssen sich nicht jetzt zugetragen haben.“
Günter Grass, Das Treffen in Telgte (1979)
DB-Nummer: 2333

Umringter Literat und streitbarer Zeitzeuge : Zum Tod von Günter Grass

Meldung über den Tod von Günter Grass, der „an den Folgen einer Infektion“ verstorben sei; mit seinen Büchern habe Grass „literarisch und politisch stets für Aufsehen gesorgt“; Grass analysiere in seinen Texten „die Mechanismen der Macht“;Grass: versteht sich als Schriftsteller und Bürger; Demokratie sei kein fester Besitz. 1999 Literaturnobelpreis [Einspieler], 2007 Debatte um die Mitgliedschaft in der Waffen-SS; Verweis auf einen ausführlichen Nachruf in der Sendung „Kulturmontag“; 2012 Kritik an der Politik Israels die deutsche Literatur verliere mit Grass „einen ihrer größten und konsequentesten Schriftsteller“ Verweis auf Progammänderungen wegen des Todes von Günter Grass.


Urtitel:
ZIB 13 Uhr: Günter Grass gestorben
Anfang/Ende:
Der deutsche Literaturnobelpreisträger…der Seite einhundertzweiundneunzig
Genre/Inhalt:
Biographie
Historischer Kontext:

Todestag von Günter Grass

Aufnahme:

Datum Erstsendung:
13.04.2015
Aufnahmeort:
ORF
Sprachen:
deutsch
Original:

Analog/Digital:
born digital
Datenformat:
MPEG 4
Kopie:

Datenformat Sichtung:
MPEG 1
Datenformat Archiv:
AVI
Herkunft:

Sender / Institution:
Sendereihe:
ZIB
Teilnehmende:

Person:
unbekannt, (Sprecher(in))
Person:
Grass, GünterGND (Mitwirkende(r))
Anmerkung:
s.a.http://tvthek.orf.at/program/ZIB-1300/71280/ZIB-1300/9572862

Zitieren

Zitierform:

ZIB 13 Uhr: Günter Grass gestorben. ORF .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export