Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

„Gestern wird sein, was morgen gewesen ist. Unsere Geschichten von heute müssen sich nicht jetzt zugetragen haben.“
Günter Grass, Das Treffen in Telgte (1979)
DB-Nummer: 2493

Werk und Wirken in Italien : Anlässlich der Jubiläumsfeier zum fünfjährigen Bestehen des Casa di Goethe in Rom

Italien hat eine große Bedeutung in Italien. Vermutlich ist Günter Grass dort eher als Literat und Schriftsteller interessant und beliebt.


Urtitel:
Grass in Rom. Gespräch
Anfang/Ende:
Die Frage die….schon. Vielen Dank.
Genre/Inhalt:
Literatur
Historischer Kontext:

Internationales Literaturfestival in Rom Jubiläumsfeier zum fünfjährigen Bestehen des Casa di Goethe. Zur Ausstellung "Günter Grass. Società mista / In gemischer Gesellschaft" gab es eine Vielzahl von Veranstaltungen, darunter eine Lesung von Günter Grass im Forum Romanum. Die Ausstellung wurde am 30.05.2002 durch den deutschen Kulturstaatsminister Julian Nida-Rümelin eröffnet. Am Montag, den 10.06.2002 fand um 21 Uhr im Clivio Argentario - Forum Romanum eine Lesung mit Günter Grass sowie der musikalischen Begleitung von Günter "Baby" Sommer statt. In Interviews wurden 3500 Zuhörerinnen und Zuhörer erwähnt. Organisiert wurde dies von der Comune di Roma im Rahmen des Festivals.

Aufnahme:

Aufnahmeort:
Italien, Rom
Sprachen:
deutsch
Original:

Analog/Digital:
born digital
Datenformat:
nicht zutreffend
Kopie:

Datenformat Sichtung:
nicht zutreffend
Datenformat Archiv:
nicht zutreffend
Teilnehmende:

Person:
Kogel, Jörg-DieterGND (Interviewpartner)
Person:
unbekannt, (Sprecher(in))
Anmerkung:
Original MC befindet sich in "Sammlung Kogel. Rom-Reise". 2490 ist auf Cassette 3, ist Beitrag 2 auf Seite B.

Zitieren

Zitierform:

Grass in Rom. Gespräch. Italien, Rom .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export