Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

„Gestern wird sein, was morgen gewesen ist. Unsere Geschichten von heute müssen sich nicht jetzt zugetragen haben.“
Günter Grass, Das Treffen in Telgte (1979)
DB-Nummer: 45
10.20379/dbaud-0045

Brief an Salman Rushdie : Autorenlesung

Grass, Günter GND

Lesung vom Anfang des Offenen Briefes an Salman Rushdie, Erstdruck in: die tageszeitung, 28. Januar 1992. Essays und Reden III, S. 329-332, hier S. 329-331: Anfang bis "mit Vergnügen gelesen hätte". Lesung vom Anfang des Offenen Briefes an Salman Rushdie, Erstdruck in: die tageszeitung, 28. Januar 1992. Essays und Reden III, S. 329-332, hier S. 329-331: Anfang bis "mit Vergnügen gelesen hätte"


Urtitel:
Günter Grass: Brief an Salman Rushdie (Autorenlesung)
Anfang/Ende:
Lieber Salman Rushdie…Vergnügen gelesen hätte.
Genre/Inhalt:
Kultur
Schlagworte:

Person:
Rushdie, SalmanGND; Beckmann, MaxGND; Mohammed, ; Jesus Christus,
Werke:
Mitternachtskinder; Tausend Tage im Ballon; Die satanischen Verse
Sach:
Die Zeit; Frankfurter Buchmesse; Festung Europa; Trompete; Jugoslawien-Krieg; Weihnachtsbaum; Fatwa
Geo:
Ostsee; Danzig; Indischer Ozean; Bombay; Teheran
Zeit:
Deutsche Einheit; Weihnachten
Aufnahme:

Sprachen:
deutsch
Betriebsarten:
Mono
Original:

Analog/Digital:
born digital
Kopie:

Datenformat Sichtung:
MPEG 2
Herkunft:

Sender / Institution:
Deutschlandfunk (DLF)
Sendereihe:
Journal
Archivnummer:
920000J
Teilnehmende:

Person:
Grass, GünterGND (Autor(in))
Person:
Grass, GünterGND (Sprecher(in))
Anmerkung:
Fassung von Radio Bremen

Zitieren

Zitierform:

Grass, Günter: Günter Grass: Brief an Salman Rushdie (Autorenlesung).

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export