Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

„Gestern wird sein, was morgen gewesen ist. Unsere Geschichten von heute müssen sich nicht jetzt zugetragen haben.“
Günter Grass, Das Treffen in Telgte (1979)
DB-Nummer: 117
10.20379/dbaud-0117

Hochwasser : Ein Stück in zwei Akten

Grass, Günter GND

Archibald Noah, monomanischer Sammler von Tintenfässern, lebt mit seiner Schwägerin Betty, die an Fotoalbenmanie leidet, seiner Tochter Jutta und deren Verlobten Henn zusammen in einem Haus. Da das Hochwasser um sie herum ständig steigt, sind sie gezwungen, die Kisten mit Tintenfässern immer weiter nach oben zu schaffen. Aus einer der Kisten fördern sie überraschend den verschollenen Sohn Leo und dessen Freund Kongo zutage. Dieser macht Henn bei Jutta Konkurrenz. Schließlich sind sie gezwungen, sich mit den Ratten den Platz auf dem Dachboden zu teilen. Als das Wasser fällt, brechen Leo und Kongo zum Nordpol auf. Jutta wünscht sich das Hochwasser zurück, Noah und Betty ordnen die Tintenfässer neu. Das Stück thematisiert die "Fähigkeit" des Menschen, sich mit Katastrophen zu arrangieren, und seine Unfähigkeit, aus ihnen zu lernen. Bei dem Studio-Hörspiel handelt es sich hier vermutlich um die erste Fassung des Stücks (vgl. Kontext).


Urtitel:
Hochwasser - Studio-Hörspiel
Genre/Inhalt:
Kultur
Historischer Kontext:

"Hochwasser" entstand 1955, Erstdruck in: Akzente 1960, S. 498-539 (1. Fassung); 1963 entstand die zweite Fassung; Das Stück wurde im Januar 1957 an der Neuen Bühne Frankfurt unter der Regie von Kalrheinz Braun uraufgeführt. Danach fanden einige Aufführungen in Schultheatern statt, im April 1960 wurde es unter der Regie von Eberhard Müller-Elmau am Deutschen Theater in Göttingen aufgeführt.

Schlagworte:

Person:
Holz, AnnemarieGND; Koczian, Johanna vonGND; Albrecht, FritzGND; Bockx, KarlGND; Graf, RobertGND; Reichmann, Willi; Ronnecker, ErnstGND; Tamin, AlfGND; Thurau, WalterGND; Walser, MartinGND; Stock, ; Schiffmann,
Werke:
Hochwasser
Sach:
Familie; Hochwasser; Sammler; Absurdes Theater; Verhalten
Aufnahme:

Datum Erstsendung:
08.11.1957
Aufnahmeort:
Stuttgart
Sprachen:
deutsch
Betriebsarten:
Mono
Original:

Analog/Digital:
reformatted digital
Herkunft:

Sender / Institution:
Südwestrundfunk (SWR/SDR)
Sendereihe:
Radio-Essay: Studio-Hörspiel
Archivnummer:
6003103
Teilnehmende:

Person:
Heißenbüttel, HelmutGND (Redaktion)
Person:
Walser, MartinGND (Regie)
Person:
Grass, GünterGND (Autor(in))
Person:
Holtz, AnnemarieGND (Sprecher(in))
Person:
von Koczian, JohannaGND (Sprecher(in))
Person:
Albrecht, Fritz (Sprecher(in))
Person:
Bockx, KarlGND (Sprecher(in))
Person:
Graf, RobertGND (Sprecher(in))
Person:
Ronnecker, ErnstGND (Sprecher(in))
Person:
Tamin, AlfGND (Sprecher(in))
Person:
Thurau, WalterGND (Sprecher(in))
Person:
Holtz, AnnemarieGND (Mitwirkende(r))
Person:
von Koczian, JohannaGND (Mitwirkende(r))
Person:
Albrecht, Fritz (Mitwirkende(r))
Person:
Bockx, KarlGND (Mitwirkende(r))
Person:
Graf, RobertGND (Mitwirkende(r))
Person:
Reichmann, Willi (Mitwirkende(r))
Person:
Ronnecker, ErnstGND (Mitwirkende(r))
Anmerkung:
SWR-Titel "Kopfgeburten" ist falsch. Die Lesung von Grass vom Anfang der Erzählung "Das Treffen in Telgte" ist identisch mit der Lesung in DB 107.

Zitieren

Zitierform:

Grass, Günter: Hochwasser - Studio-Hörspiel. Stuttgart .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export