Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

„Gestern wird sein, was morgen gewesen ist. Unsere Geschichten von heute müssen sich nicht jetzt zugetragen haben.“
Günter Grass, Das Treffen in Telgte (1979)
DB-Nummer: 147
10.20379/dbaud-0147

Interview mit Günter Grass während der 29. Internationalen Buchmesse in Frankfurt/Main

Beurteilung der gegenwärtigen politischen Situation in der Bundesrepublik Deutschland. Stellungnahme zu der Verketzerung der Schriftsteller/ Intellektuellen als Sympathisanten der Terroristen. Mitwirkung an der Veröffentlichung "Briefe zur Verteidigung der Republik" und Aufgabe dieser Publikation.


Urtitel:
Interview mit Günter Grass während der 29. Internationalen Buchmesse in Frankfurt/Main
Anfang/Ende:
Diese Buchmesse, Herr Grass…um Unterstützung bitten.
Genre/Inhalt:
Politik
Historischer Kontext:

?? Die deutsche Physikerin und Anwältin Freda Wüsthoff (16. Mai 1896 bis 5. November 1956) war Mitbegründerin der organisierten Friedensbewegung in Deutschland.

Schlagworte:

Person:
Böll, HeinrichGND
Sach:
Terrorismus; Militarismus
Aufnahme:

Aufnahmedatum:
14.10.1977
Aufnahmeort:
Frankfurt/Main
Sprachen:
deutsch
Original:

Analog/Digital:
reformatted digital
Datenformat:
nicht zutreffend
Herkunft:

Sender / Institution:
Deutsche Welle (DW)
Archivnummer:
3404718000 Tontr. Verweisnr.:406170000
Produktionsnummer:
ÜL05141077071
Teilnehmende:

Person:
Gutmann, Sigurth (Interviewpartner)
Person:
Grass, GünterGND (Mitwirkende(r))
Anmerkung:
Beitrag stammt aus einer Gesamtsendung mit weiteren Beiträgen zum Thema von u.a. Walter Scheel, Willy Brandt, Kurt Georg Kiesinger.

Zitieren

Zitierform:

Interview mit Günter Grass während der 29. Internationalen Buchmesse in Frankfurt/Main. Frankfurt/Main .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export