Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

„Gestern wird sein, was morgen gewesen ist. Unsere Geschichten von heute müssen sich nicht jetzt zugetragen haben.“
Günter Grass, Das Treffen in Telgte (1979)
DB-Nummer: 393
10.20379/dbaud-0393

Günter Grass liest und interpretiert eigene Gedichte : Gedichte - Lesung und Interpretation

Grass, Günter GND

Gedicht "Der Neubau" (Lg.: 01'25'') (Ab 01:27): Interpretation: Neubau nach dem Kriege, politische Gruppierungen, seine eigene Position, für die SPD aber Kritik an der Grossen Koalition/ "Lyrik schreiben hat nichts mit Allianz-versichert zu tun!" (Ab 22:21): Gedicht "Schreiben" (Ab 25:31): Gedicht "Nachruf"


Urtitel:
Günter Grass liest und interpretiert eigene Gedichte
Anfang/Ende:
Beim Ausschachten im…auszufüllen, hineinstarren, schlaflos.
Genre/Inhalt:
Lyrik
Schlagworte:

Werke:
Schreiben; Der Neubau; Nachruf
Aufnahme:

Aufnahmedatum:
27.02.1969
Aufnahmeort:
Berlin
Sprachen:
deutsch
Betriebsarten:
Mono
Original:

Analog/Digital:
born digital
Datenformat:
CD-A
Kopie:

Datenformat Sichtung:
MPEG 2
Datenformat Archiv:
WAV
Herkunft:

Sender / Institution:
Westdeutscher Rundfunk (WDR)
Archivnummer:
DOK2238/2
Produktionsnummer:
XI-21062-69
Teilnehmende:

Person:
Grass, GünterGND (Autor(in))
Person:
Grass, GünterGND (Sprecher(in))
Anmerkung:
Ein Nachweis aus der Datenbank des WDR liegt nicht vor. Lediglich die Kopie der Karteikarte.

Zitieren

Zitierform:

Grass, Günter: Günter Grass liest und interpretiert eigene Gedichte. Berlin .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export