Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

„Gestern wird sein, was morgen gewesen ist. Unsere Geschichten von heute müssen sich nicht jetzt zugetragen haben.“
Günter Grass, Das Treffen in Telgte (1979)
DB-Nummer: 412
10.20379/dbaud-0412

Der PEN und die Gegenwartsliteratur - Interview mit Günter Grass anlässlich der Tagung des Internationalen PEN in Hamburg

Grass: eine Aufgabe, die im PEN sehr intensiv wahrgenommen und diskutiert werde, sei die Hilfe für Schriftsteller in aller Welt, die politisch verfolgt werden; dies könne man jedoch nicht in der Öffentlichkeit tun; Grass fehlt im PEN jedoch die literarische Debatte; die Auseinandersetzung mit dem Lesen und mit epischen Konzepten gerate ins Hintertreffen durch die neuen (Bild-)Medien; dies sei eine "Analphabetisierungskampagne großen Stiles" insbesondere in der westlichen Welt; Frage: ähnliches Urteil wie Claude Simon ('der Gegener der Literatur ist der schlechte Geschmack') Grass: schlechten Geschmack habe es schon vor dem Fernsehen gegeben, über diesen lasse sich auch streiten; jetzt aber bestehe die Gefahr, dass sich die Literatur dem Medienmarkt anpasse und ein Teil der Unterhaltungsindustrie werde; weitere Beitrag zur These "Wir amüsieren uns zu Tode"; Frage: Tod des Buches? Grass: anachronistische Form des Schreibens sei nicht wegzurationalisiseren; der Vorgang des Lesens, die Bewusste Einsamkeit, könne nicht ersetzt werden; wenn dies verschwinde, "verschwindet ein Stück Menschsein"; Frage: notwendige Diskussion im PEN darüber? Grass: bejaht und unterstreicht die Wichtigkeit.


Urtitel:
Interview mit Günter Grass über die Aufgaben des PEN und der gegenwärtigen Literatur
Anfang/Ende:
Und es gibt…wäre, wäre wichtig.
Genre/Inhalt:
Literatur
Schlagworte:

Person:
Simon, ClaudeGND
Aufnahme:

Datum Erstsendung:
20.06.1986
Sprachen:
deutsch
Betriebsarten:
Mono
Original:

Analog/Digital:
born digital
Kopie:

Datenformat Sichtung:
MPEG 2
Datenformat Archiv:
WAV
Herkunft:

Sender / Institution:
Westdeutscher Rundfunk (WDR)
Sendereihe:
Thema heute
Archivnummer:
1004233005, 5098161
Teilnehmende:

Person:
Scheller, WolfGND (Interviewpartner)
Person:
Grass, GünterGND (Mitwirkende(r))

Zitieren

Zitierform:

Interview mit Günter Grass über die Aufgaben des PEN und der gegenwärtigen Literatur.

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export