Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

„Gestern wird sein, was morgen gewesen ist. Unsere Geschichten von heute müssen sich nicht jetzt zugetragen haben.“
Günter Grass, Das Treffen in Telgte (1979)
DB-Nummer: 486
10.20379/dbvid-0486

Literatur-Nobelpreis für Günter Grass

Rowohlt, Axel GND

Überleitend im Gespräch mit Werner Eiermann der scheidende Intendant Radio Bremens, Karl-Heinz Klostermeier. Verleihung des Nobelpreises an Günter Grass für seinen Roman "Die Blechtrommel" [laut Dokument]. Stationen von Günter Grass. Schriftsteller in Bremen anlässlich der Verleihung des Literaturnobelpreises. Radierungen. Grass liest aus Mein Jahrhundert im Studio Deutsches Theater in Göttingen. Zeichnungen von "Die Blechtrommel". Radierung Unke und Grass. Grass geht Pfeife rauchend auf die Kamera zu. Interview. Lesung aus Mein Jahrhundert.


Urtitel:
Buten & Binnen: Literatur-Nobelpreis für Günter Grass
Anfang/Ende:
Sie Günter Grass…unter uns aus.
Genre/Inhalt:
Literatur
Historischer Kontext:

Günter Grass erhält den Literaturnobelpreis 1999.

Schlagworte:

Werke:
Die Blechtrommel; Unkenrufe; Mein Jahrhundert
Sach:
Literaturnobelpreis; Zeichnungen; Radierungen; Nobelpreis
Aufnahme:

Datum Erstsendung:
30.09.1999
Sprachen:
deutsch
Original:

Analog/Digital:
born digital
Kopie:

Datenformat Sichtung:
MPEG 1
Datenformat Archiv:
AVI
Herkunft:

Sender / Institution:
Radio Bremen Fernsehen (RB)
Sendereihe:
Buten & Binnen
Archivnummer:
990930
Produktionsnummer:
990930
Teilnehmende:

Person:
Rowohlt, AxelGND (Autor(in))
Person:
Grass, GünterGND (Mitwirkende(r))
Person:
Eiermann, Werner (Interviewpartner)
Person:
Klostsermeier, Karl-Heinz (Sprecher(in))

Zitieren

Zitierform:

Rowohlt, Axel: Buten & Binnen: Literatur-Nobelpreis für Günter Grass.

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export