Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

„Gestern wird sein, was morgen gewesen ist. Unsere Geschichten von heute müssen sich nicht jetzt zugetragen haben.“
Günter Grass, Das Treffen in Telgte (1979)
DB-Nummer: 549
10.20379/dbaud-0549

Gründung der Wolfgang-Koeppen-Stiftung - Pressekonferenz : Günter Grass und Peter Rühmkorf erläutern ihre Motive für die Stifutngsgründung

Günter Grass und Peter Rühmkorf unterstützen mit Vehemenz die Siftungsgründung und drängt auf die Renovierung des baufälligen Geburtshauses von W. Koeppen in Greifswald mit finanziellen Mittel von Bund und Stadt. Günter Grass spricht über seinen eigenen Vorlass (Briefwechsel und Tagebücher) und die Aufarbeitung in der Akademie der Künste. Archiv solle nach der Vorgabe des Johnson-Archivs aufgebaut werden, Autoren sind sehr schnell vergänglich, Präsenz von Koeppen -Büchern sei jämmerlich. Erwähnt werden der Birefwechsel zwischen Grass und Koeppen über die Beteiligung der Akademie der Künste bei Aktivitäten im Widerstand gegen die Nachrüstung in Heilbronn (in den 1980er Jahren?) Koeppen besuchte Grass auch in Berlin, Grass unterstützte ihn kollegial in einer finanzieller Notlage. Rühmkorf ist Koeppen verbunden durch den Arno Schmidt-Preis und Stadtschreiberschaft in Ingenheim, zarte Freundschaft zwischen beiden. Erinnerung an Koeppen soll nicht abreissen, die Stiftung ist nur ein Baustein. Der Bezug zu Alfred Döblin war Koeppen genauso wichtig wie Rühmkorf und Grass. Vergessen und verdrängen betrifft eine Vielzahl von Literatur von Schrifstellern, auch Nachkreigsliteratur. Die Autorenhäuser sind ein gutes Mittel um Vgeressen zu verhindern. Ab 36:52 Interview: Erste Frage: von Harro Zimmermann (?) an GG. Über die Motive und Aktivitäten zur Stiftungsgründung Jörg Dieter Kogel an Peter Rüh:mkorf: Welche besondere Beziehung zu Koeppen um dann die Stiftung ins Leben zu rufen? Ähnlcher Bezug zu Expressionismus, Arno schmidt und W. Koeppen waren Leuchttürme, die die nachfolgende Schriftstellergeneration beeinflusst hat. Stiftung soll auch auf andere Autoren aufmerksam machen. Tradition weitergeben, sich für anfere Kollegen einzusetzen. Frrage 3 von Zimmermann an Grass: Was die Gegenwärtigkeit des Autors Koeppen? Man ist der Tradition verpfchtet. Der Suhrkamp verlag soll sich für Koppens Werk Das treihaus engagieren. Frage von JDK: Wie war ber beginn der Freundschaft zu Koeppen? Verbindung über vescheidenen Punkte Gemeinsame Vorlieben, Treffen bei Aufnethalten in Hamburg, Koeppen als Plaudertasche,, Feundschaft entwickeltte sich Frage von HZ an GG: Beziehung zu Koeppen? Gegenseitige kollegiale Unterstützung, Frage von JDK an PK: Was soll die Stiftung leisten: Unterstützt werden sollen u.a. Forschende , die sich mit Koeppen beschäftigen. Studienaufenthallte m haus sollen stattfinden. Frage von HZ an GG: Was ist das literaturhistorische Profil von Koeppen, welshalb ist er so verscwunden? GG: Koeppen setzte sich in seinem Werk mit politischer Wirklichkeit auseinander, jenseits der Pflege des eigenen "Bauchnabels", wie sie heute aktuell ist.


Urtitel:
Gründung der Wolfgang-Koeppen-Stiftung - Pressekonferenz
Anfang/Ende:
(ATMO, unverständlich) Sekretariat. Und nehme…das gehört wird.
Genre/Inhalt:
Kultur
Schlagworte:

Person:
Rühmkorf, PeterGND; Schmidt, ArnoGND; Schramm, Ingo; Becker, Christine; Greffrath, Matthias; Naumann, MichaelGND; von der Wense, Joachim; Nevermann, Knut; Döblin, AlfredGND; Koeppen, WolfgangGND; Mann, HeinrichGND; Mann, ThomasGND; Mühsam, ErichGND
Aufnahme:

Aufnahmedatum:
01.02.2000
Aufnahmeort:
Greifswald
Sprachen:
deutsch
Original:

Analog/Digital:
born digital
Kopie:

Datenformat Sichtung:
WAV
Teilnehmende:

Person:
Grass, GünterGND (Sprecher(in))
Person:
Rühmkorf, PeterGND (Sprecher(in))
Person:
Boch, GudrunGND (Mitwirkende(r))
Person:
Caspar, NorbertGND (Mitwirkende(r))
Person:
Conrady, Karl OttoGND (Mitwirkende(r))
Person:
Görtz, Franz JosefGND (Mitwirkende(r))
Person:
Kogel, Jörg-DieterGND (Mitwirkende(r))
Person:
Weber, GerdGND (Mitwirkende(r))
Person:
Wöhlecke, Gerd (Mitwirkende(r))
Person:
Zimmermann, HarroGND (Mitwirkende(r))
Anmerkung:
Bearbeitung SW: 27.08.2019

Zitieren

Zitierform:

Gründung der Wolfgang-Koeppen-Stiftung - Pressekonferenz. Greifswald .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export