Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

„Gestern wird sein, was morgen gewesen ist. Unsere Geschichten von heute müssen sich nicht jetzt zugetragen haben.“
Günter Grass, Das Treffen in Telgte (1979)
DB-Nummer: 645
10.20379/dbaud-0645

Fortsetzung des Studiogesprächs mit den Schriftstellern Pavel Kohut und Günter Grass : anläßlich der Solidaritätskundgebung für die CSSR in Dortmund

Grass, Günter GND

KOHUT: Reformen werden fortgesetzt / Wege hierzu werden gefunden / Vertrauen zu Alexander Dubcek / Realistische Politik geboten / Hofft auf Vernunft von Führung und Bevölkerung / Westen soll "Kalten Krieg" vermeiden / Fortsetzung der Entspannung / GRASS: Kalter Krieg falsche Spekulation / Hoffnung auf Reformen muß bleiben / Besetzung durch DDR-Truppen peinlich, "Partner DDR" wird dadurch entlarvt / Verhältnis 5:4 bei Abstimmung im ZK der KPdSU für den Einmarsch des Warschauer Pakts in die CSSR / Differenzen in der sowjetischen Führung.


Urtitel:
Fortsetzung des Studiogesprächs mit den Schriftstellern Pavel Kohut und Günter Grass anläßlich der Solidaritätskundgebung für die CSSR in Dortmund
Anfang/Ende:
Hier im Studio sitzen…Fortsetzung der Entspannungspolitik.
Genre/Inhalt:
Politik
Aufnahme:

Aufnahmedatum:
29.08.1968
Datum Erstsendung:
29.08.1968
Sprachen:
deutsch
Betriebsarten:
Mono
Original:

Analog/Digital:
born digital
Kopie:

Datenformat Sichtung:
MPEG 2
Datenformat Archiv:
WAV
Herkunft:

Sender / Institution:
Westdeutscher Rundfunk (WDR)
Sendereihe:
Mittagsmagazin : Tschechoslowakei 1968
Archivnummer:
5075400
Produktionsnummer:
keine
Teilnehmende:

Person:
Thoma, DieterGND (Interviewpartner)
Person:
Grass, GünterGND (Autor(in))
Person:
Grass, GünterGND (Sprecher(in))
Person:
Kohout, PavelGND (Mitwirkende(r))

Zitieren

Zitierform:

Grass, Günter: Fortsetzung des Studiogesprächs mit den Schriftstellern Pavel Kohut und Günter Grass anläßlich der Solidaritätskundgebung für die CSSR in Dortmund.

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export