Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

„Gestern wird sein, was morgen gewesen ist. Unsere Geschichten von heute müssen sich nicht jetzt zugetragen haben.“
Günter Grass, Das Treffen in Telgte (1979)
DB-Nummer: 668
10.20379/dbvid-0668

Örtlich betäubt : Frankfurter Buchmesse 1969

6 Features von der Frankfurter Buchmesse 1969, im zweiten Beitrag ("Autoren und ihre Bücher") mit Bezug zu Grass und O-Tönen: Grass ist auf der Buchmesse angekommen; er versteht sich als Autor und nicht als "Literaturproduzent"; sein Roman "örtlich betäubt" ist von der Kritik verrissen worden; Grass war zu dieser Zeit mit dem Wahlkampf beschäftigt; holt Grass nun die Auseinadersetzung mit der Kritik nach? Zumindst nutzt Grass die Kommunikation mit dem Leser; von den meisten Kritiken, die Grass zu "örtlich betäubt" vorliegen, kann er nicht behaupten, dass sie sich mit dem neuen Buch auseinandersetzen würden; viele Kritiken befassen sich mit seinem Wahlkampf-Engagement und seinen politischen Themen; von "örtlich betäubt", weit vor der Buchmesse erschienen, sind bereits 80000 Exemplare verkauft; das Buch ist jedoch auch auf der Buchmesse noch im Gespräch. Kurzvorstellung weiterer Bücher (Christa Wolf, Peter Bichsel u.a.)


Urtitel:
Buchmesse 1969
Anfang/Ende:
(Trailer) Die Polizei blieb…Frankfurts Buchmesse Weltgeltung. (Trailer, Abspann)
Genre/Inhalt:
Literatur
Historischer Kontext:

Frankfurter Buchmesse 1969 und Erscheinen von "örtlich betäubt"

Schlagworte:

Werke:
örtlich betäubt
Sach:
Literaturkritik; Wahlkampf; Buchmesse
Geo:
Frankfurt
Aufnahme:

Datum Erstsendung:
12.10.1969
Aufnahmeort:
Frankfurt
Sprachen:
deutsch
Original:

Analog/Digital:
born digital
Kopie:

Datenformat Sichtung:
MPEG 1
Herkunft:

Sender / Institution:
Hessischer Rundfunk (HR)
Sendereihe:
Titel, Thesen, Temperamente
Archivnummer:
40146.000
Produktionsnummer:
1320-0370
Teilnehmende:

Person:
Grass, GünterGND (Sprecher(in))

Zitieren

Zitierform:

Buchmesse 1969. Frankfurt .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export