Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

„Gestern wird sein, was morgen gewesen ist. Unsere Geschichten von heute müssen sich nicht jetzt zugetragen haben.“
Günter Grass, Das Treffen in Telgte (1979)
DB-Nummer: 745
10.20379/dbvid-0745

PEN-Kongreß in Hamburg

"Die Spiegelung von Zeitgeschichte durch jeweils gegenwärtige Literatur setzt Autoren voraus, die sich als Zeitgenossen begreifen, denen selbst die trivialsten politischen Vorgänge kein außerästhetischer Störfaktor, vielmehr realer Widerstand sind", so Grass in seiner Rede auf dem Internationalen PEN-Kongress in Hamburg 1986.


Urtitel:
Hamburger Journal: PEN-Kongreß in Hamburg
Genre/Inhalt:
--
Schlagworte:

Person:
Hitler, AdolfGND; Stalin, JosephGND; Hemingway, Ernest; Regler, GustavGND; Grimmelshausen, Hans Jakob Christoph von; Döblin, AlfredGND; Dos Passos, John; Gadda, EmilioGND; Rushdie, SalmanGND; Remarque, Erich MariaGND; Johnson, UweGND; Babel, IsaakGND
Werke:
Als Schriftsteller immer auch Zeitgenosse
Sach:
Engagement; PEN; Zeitgeschichte; Poetik; Bürger
Aufnahme:

Datum Erstsendung:
23.06.1986
Sprachen:
deutsch
Original:

Analog/Digital:
born digital
Herkunft:

Sender / Institution:
Norddeutscher Rundfunk (NDR)
Archivnummer:
5860623
Teilnehmende:

Person:
Grass, GünterGND (Sprecher(in))

Zitieren

Zitierform:

Hamburger Journal: PEN-Kongreß in Hamburg.

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export