Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

„Gestern wird sein, was morgen gewesen ist. Unsere Geschichten von heute müssen sich nicht jetzt zugetragen haben.“
Günter Grass, Das Treffen in Telgte (1979)
DB-Nummer: 759
10.20379/dbvid-0759

Rücksichten: Die Leute von der Kommune 1 - Ein Foto und seine Geschichte : Die Studentenbewegung und das Nacktfoto

Hafner, Georg Michael GND

Dokumentation über die Kommune 1 Bezug zu Günter Grass (bei 4:01 min erwähnt): Uwe Johnson beauftragte seinen Freund und Nachbarn Günter Grass, die protestierenden Studenten aus Johnsons Atelierwohnung zu entfernen (vgl. auch Historischer Kontext).


Urtitel:
Rück-Sichten: Die Leute von der Kommune 1 - Ein Foto und seine Geschichte
Anfang/Ende:
(ATMO) Macht ihr jetzt….das glatte Gegenteil. (MUSIK, Abspann)
Genre/Inhalt:
Kultur
Historischer Kontext:

Die Kommune I (K1) war eine politisch motivierte Wohngemeinschaft in der Bundesrepublik Deutschland. Sie wurde am 1. Januar 1967 in West-Berlin gegründet und löste sich im November 1969 endgültig auf. Die Kommune I entstand aus der außerparlamentarischen Opposition der Studentenbewegung. Sie war gedacht als Gegenmodell zur bürgerlichen Kleinfamilie, als Reaktion auf eine Gesellschaft, die von der Kommune als sehr konservativ eingeschätzt wurde. Sie befand sich zuerst seit dem 19. Februar 1967 in der leerstehenden Wohnung des Schriftstellers Hans Magnus Enzensberger in der Fregestraße 19 (bis Anfang März 1967) sowie in der Atelierwohnung des sich in New York aufhaltenden Schriftstellers Uwe Johnson in der Niedstraße 14 im Berliner Ortsteil Friedenau. Nach der Rückkehr Enzensbergers von einer längeren Studienreise nach Moskau wurde dessen Wohnung verlassen, stattdessen besetzten die Kommunarden kurzzeitig die Hauptwohnung von Johnson in der Stierstraße 3, wohnten einige Monate im Eckhaus Stuttgarter Platz / Kaiser-Friedrich-Straße in Charlottenburg und zogen dann in die endgültige Wohnung im zweiten Stock des Hinterhauses der Stephanstraße 60 im Berliner Stephankiez.

Schlagworte:

Person:
Johnson, UweGND
Aufnahme:

Datum Erstsendung:
08.09.1985
Aufnahmeort:
Diverse
Sprachen:
deutsch
Original:

Analog/Digital:
reformatted digital
Datenformat:
nicht zutreffend
Kopie:

Datenformat Sichtung:
MPEG 1
Datenformat Archiv:
AVI
Herkunft:

Sender / Institution:
Hessischer Rundfunk (HR)
Sendereihe:
Rück-Sichten
Archivnummer:
33111.000
Produktionsnummer:
1310-1491
Teilnehmende:

Person:
Walter, Emil Gregor (Redaktion)
Person:
Hafner, Georg MichaelGND (Autor(in))
Person:
Grass, GünterGND (Sprecher(in))
Person:
Langhans, RainerGND (Mitwirkende(r))
Person:
Dutschke, RudiGND (Mitwirkende(r))
Person:
Teufel, FritzGND (Mitwirkende(r))
Person:
Kunzelmann, DieterGND (Mitwirkende(r))
Person:
Krüger, AntjeGND (Mitwirkende(r))
Person:
Enzensberger, UlrichGND (Mitwirkende(r))
Anmerkung:
Vor 2007: Verwendungsbeschränkung. Bestellung vom Sender zurückgewiesen. Eingang 16.8.2007: Rechtebeschränkung wegen Verwendung von Fremdmaterial. Enthält O-Töne, O-Filmmaterial, O-Fotos.

Zitieren

Zitierform:

Hafner, Georg Michael: Rück-Sichten: Die Leute von der Kommune 1 - Ein Foto und seine Geschichte. Diverse .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export