Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

„Gestern wird sein, was morgen gewesen ist. Unsere Geschichten von heute müssen sich nicht jetzt zugetragen haben.“
Günter Grass, Das Treffen in Telgte (1979)
DB-Nummer: 793
10.20379/dbaud-0793

Goethe + Grass : KM Journal

Track 1: Bericht über Ausstellung mit Landschaftszeichnungen von Goethe und Grass im Günter Grass Haus Lübeck; diese Zeichnungen zeugen von der Mehrfachbegabung der beiden Schriftsteller; O-Ton Kai Artinger (Kurator im Lübecker Grass-Haus): Ziel der Ausstellung ist nicht der Vergleich zwischen Goethe und Grass; O-Ton Grass: Goethe als "Augenmensch - er nahm auf"; hinzu kam bei Goethe auch ein wissenschaftliches Interesse, das ihm (Grass) weitgehend fehle; "Italienische Reise" als lebendiges Zeugnis von Goethes vielfachen Interessen; Grass-Haus dokumentiert mit der Ausstellung auch den "graphischen Prozess"; Zeichnungen und Skizzen in Grass' Büchern; O-Ton Grass: nennt als einen Grund für einen Wechsel des "Werkzeugs" und des Mediums, dass er einer Routine entgehen will; Versuch, Aquarelle zu malen, ist nach "Ein weites Feld" geglückt (Entstehung von "Fundsachen für Nichtleser"); neuer Begriff der "Aquadichte"; Verbindung von bildkünstlerischen Schaffen mit literarischem Werk; Goethe blieb jedoch als Zeichner dilettantisch; O-Ton Grass: bei Goethe die Tendenz, Ideallandschaften darzustellen; bei Grass gibt es diese Idealisierungen nicht; bedeutender Unterschied zwischen Goethe und Grass: Idealisierungen; Grass misstraut dem Geniehaften und setzt handwerkliches Können voraus; Grass bekennt sich zur Gegenstänlichkeit; O-Ton Grass: Inhalt bestimmt die Form (beim Schreiben und beim Zeichnen), nicht umgekehrt; Beispiele: Müll-Landschaften in Kalkutta oder "Totes Holz"; Ausstellung vermeidet den unmitelbaren Vergleich und überlässt diesen dem Betrachter. Track 2: Voraussage, dass Ausstellung erfolgreich sein wird durch die Kombination der großen Namen Goethe und Grass; erstaunliche Motiv-Ähnlichkeiten; O-Ton Kai Artinger (gleicher O-Ton wie in Track 1) Absichten und Fähigkeiten unterscheiden sich bei Grass und Goethe. O-Ton Grass (gleicher O-Ton wie in Track 1 zu Ideallandschaften bei Goethe)


Urtitel:
Anfang/Ende:
Track 1: Diese Ausstellung wird…meinen Zeichnungen nicht; Track 2: Landschaftszeichnungen von Goethe…Kombination beider nicht.
Genre/Inhalt:
Kultur
Historischer Kontext:

Ausstellungseröffnung in Lübeck: Landschaftszeichungen von Goethe und Grass.Vom 3. April bis 31. Mai 2004

Schlagworte:

Person:
Goethe, Johann Wolfgang
Werke:
Fundsachen für Nichtleser; Totes Holz; Italienische Reise
Sach:
Motiv; Skizzen; Aquadichte; Graphik; Ausstellung
Geo:
Italien; Lübeck; Kalkutta
Aufnahme:

Datum Erstsendung:
26.04.2004
Aufnahmeort:
Lübeck, Günter-Grass-Haus
Sprachen:
deutsch
Betriebsarten:
Stereo
Original:

Analog/Digital:
born digital
Datenformat:
nicht zutreffend
Kopie:

Datenformat Sichtung:
MPEG 1
Datenformat Archiv:
WAV
Teilnehmende:

Person:
Lohr, ... (Sprecher(in))
Person:
Artinger, KaiGND (Sprecher(in))
Person:
Grass, GünterGND (Sprecher(in))

Zitieren

Zitierform:

Lübeck, Günter-Grass-Haus .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export