Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

„Gestern wird sein, was morgen gewesen ist. Unsere Geschichten von heute müssen sich nicht jetzt zugetragen haben.“
Günter Grass, Das Treffen in Telgte (1979)
DB-Nummer: 1002
10.20379/dbaud-1002

G.Grass: Das Ende einer moralischen Instanz? : Telefongespräch mit Johano Strasser, Präsident des PEN Zentrums Deutschland

Anfang des Beitrags abgeschnitten. Sprecher: "Bekenntnis einer Schnecke nennt es die Süddeutsche Zeitung"; die Öffentlichkeit ist irritiert von der Mitteilung, dass Grass Mitglied der Waffen-SS gewesen ist; wie war die Reaktion von Johano Strasser, als er davon gehört hat? Strasser (Präsident des PEN Deutschland): Strasser war nicht überrascht; Grass habe immer gesagt, dass er seinerzeit und bis zuletzt Nazi gewesen sei und an den Endsieg geglaub habe; erst nach 1945 habe Grass begriffen; die ganze Sache sei wenig spektakulär: ein 16jähriger habe sich zur U-Boot-Waffe gemeldet und sei dann in die Waffen-SS gesteckt worden; die Frage, die beschäftigt: warum hat Grass das nicht früher öffentlich gemacht; darüber könne man diskutieren; Grass habe ausgeteilt und nun nutzten viele die Gelegenheit, es ihm heimzuzahlen; Grass habe auch immer gemahnt, nicht allzu rigide abzuurteilen. Sprecher: Hellmuth Karasek vermutet, Grass hätte nie den Nobelpreis erhalten, wenn diese Tatsachen früher bekannt geworden wären; hat Grass diese Auszeichnung nicht durch ein früheres Geständnis riskieren wollen? Strasser: Strasser glaub nicht, dass dies kalkuliert war; Grass habe mehrmals die Gelegenheit verpasst, und mit jedem Mal sei es schwerer geworden; Strasser rechnet es Grass hoch an, dass Grass jetzt in seiner Autobiographie dieser Sache nicht mehr ausweicht. Sprecher: Wird Grass dadurch geschwächt oder gestärkt, wenn man einige Monate weiterdenkt? Strasser: Eher gestärkt; für Grass war es offenbar eine wachsende Last; Grass könne an Souveränität gewinnen.


Urtitel:
G.Grass: Das Ende einer moralischen Instanz? Gespräch mit Johano Strasser, Präsident des PEN Zentrums Deutschland
Anfang/Ende:
(Setzt abrupt ein, Anmoderation) …musste. Die Süddeutsche Zeitung…es ist 7 Uhr 50. (Abmoderation)
Genre/Inhalt:
Biographie
Historischer Kontext:

Debatte um "Beim Häuten der Zwiebel" und die darin erstmalig von Grass erwähnte Tatsache, dass er gegen Kriegsende Angehöriger der Waffen-SS gewesen ist.

Schlagworte:

Person:
Strasser, JohanoGND; Karasek, HellmuthGND
Werke:
Beim Häuten der Zwiebel
Sach:
Autobiographie; Waffen-SS; PEN; Süddeutsche Zeitung; U-Boot; Nobelpreis
Zeit:
Zweiter Weltkrieg
Aufnahme:

Datum Erstsendung:
14.08.2006
Aufnahmeort:
unbekannt
Sprachen:
deutsch
Original:

Analog/Digital:
born digital
Kopie:

Datenformat Sichtung:
MPEG 2
Herkunft:

Sender / Institution:
Radio Bremen (RB)
Sendereihe:
Journal
Teilnehmende:

Person:
Strasser, JohanoGND (Sprecher(in))

Zitieren

Zitierform:

G.Grass: Das Ende einer moralischen Instanz? Gespräch mit Johano Strasser, Präsident des PEN Zentrums Deutschland. unbekannt .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export