Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

„Gestern wird sein, was morgen gewesen ist. Unsere Geschichten von heute müssen sich nicht jetzt zugetragen haben.“
Günter Grass, Das Treffen in Telgte (1979)
DB-Nummer: 1063
10.20379/dbaud-1063

Im Krebsgang – Günter Grass (Poln.) : Idac Rakiem

Grass, Günter GND

(G. Grass Idac rakiem _Im Krebsgang. Fünf Abschnitte. Czyta Jerzy Kiszkis.) Urheber Abstract: Miroslaw Ossowski Inhalt: Der Danziger Schauspieler Jerzy Kiszkis liest fünf Fragmente aus „Im Krebsgang“ vor. Fragment 1: Darin berichtet der Erzähler über sich selbst, seine Erfahrungen mit Computer und Internet; Webside „Blutzeuge“; Reflexion über die Form des Erzählvorgangs den historischen Wilhelm Gustloff. Fragment 2: Über Heinz Schön und seine Darstellung der Katastrophe von „Wilhelm Gustloff; Homepage www.blutzeuge.de. Fragment. 3: Der Sohn des Erzählers (Charakteristik); KDF-Schiff „Wilhelm Gustloff“. Fragment 4: Tulla Pokrieke und ihre Familie; Geschichte des KDF-Schiffs „Wilhelm Gustloff“ vor dem Krieg und während des Kriegs; 5. Conny; Neonazis; Skinheads.


Urtitel:
Günter Grass - Idac Rakiem. Günter Grass - Im Krebsgang
Anfang/Ende:
Czemu dopiero teraz…jeszcze raz go przeksztalcic.
Genre/Inhalt:
Novelle
Schlagworte:

Werke:
Im Krebsgang; Nacht über Gotenhafen
Aufnahme:

Aufnahmedatum:
01.10.2002
Datum Erstsendung:
01.10.2002
Aufnahmeort:
Gdansk
Sprachen:
polnisch
Betriebsarten:
Stereo
Original:

Analog/Digital:
born digital
Datenformat:
CD-A
Kopie:

Datenformat Sichtung:
mp3
Teilnehmende:

Person:
Kiszkis, JerzyGND (Sprecher(in))
Person:
Grass, GünterGND (Autor(in))

Zitieren

Zitierform:

Grass, Günter: Günter Grass - Idac Rakiem. Günter Grass - Im Krebsgang. Gdansk .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export