Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

„Gestern wird sein, was morgen gewesen ist. Unsere Geschichten von heute müssen sich nicht jetzt zugetragen haben.“
Günter Grass, Das Treffen in Telgte (1979)
DB-Nummer: 1144
10.20379/dbaud-1144

20 Jahre nach Ende des Prager Frühlings (Telefoninterview)

Feature, hauptsächlich bestehend aus einem Interview mit Pavel Kohout; eine Einspielung eines O-Tons von Grass zur Zeit des Prager Frühlings. Interview mit Pavel Kohout (telefonisch): Kohout über den Beginn der militärischen Interventionen im "Prager Frühling", seine Ausbürgerung, die Aufnahme in Österreich; Kohout als doppelter Staatsbürger(Fortsetzung einer Tradition: sowohl österreichischer als auch tscheschicher Schriftsteller); O-Ton-Zuspiel Günter Grass, wenige Wochen nach der militärischen Intervention 1968: Systeme wir der Sozialismus werden "an mangelnder Reform scheitern"; immer stärker werdende Reformkräfte auch in der Sowjetunion; Interview fährt fort: Kohout: Grass hat Recht gehabt; Entwicklung in der Sowjetunion ähnlich wie in der Tschechoslowakei, nur mit 20 Jahren Verzögerung; Reformkräfte in der UdSSR auf dem Vormarsch; Intellektuelle müssen mehrere Blickwinkel einnehmen; gegenwärtige Situation: Tschechoslowakei ist intellektuell, wirtschaftlich und politisch geschwächt worden und es gibt bis heute "keine politische Ersatzgarnitur, die die Reform vorantreiben könnte"; Angst vor erneutem Engagement; Tschechen haben "Recht auf Skepsis", was weitere Reformen angeht; Kohout selbst sieht sich als "fatalistischer Optimist" und hat die Entwicklung in der Sowjetunion verhergesehen; jetzige Machthaber in Russland gehören zu Kohouts "Gesinnungsgenossen"; Kohout glaubt und hofft, nach Prag zurückkehren zu können.


Urtitel:
20 Jahre nach Ende des Prager Frühlings - die Lage der tschechischen Intellektuellen
Anfang/Ende:
(Anmoderation) Der Schriftsteller Pavel…für dieses Gespräch.
Genre/Inhalt:
Politik
Schlagworte:

Person:
Kohout, PavelGND
Sach:
Staatsbürgerschaft; Reform; Sozialismus; Prager Frühling
Geo:
Bratislava; UdSSR; Böhmen; Prag; Österreich
Aufnahme:

Aufnahmedatum:
20.08.1988
Datum Erstsendung:
21.08.1988
Aufnahmeort:
Frankfurt am Main?
Sprachen:
deutsch
Betriebsarten:
Mono
Original:

Analog/Digital:
born digital
Kopie:

Datenformat Sichtung:
mp3
Herkunft:

Sender / Institution:
Hessischer Rundfunk (HR)
Sendereihe:
Kulturmagazin
Archivnummer:
B01499490/4174629
Produktionsnummer:
2130-002241.100-000
Teilnehmende:

Person:
Grass, GünterGND (Sprecher(in))
Person:
Schuwerack, LeopoldGND (Interviewpartner)
Person:
Kohout, PavelGND (Sprecher(in))
Person:
Fühner, RuthGND (Redaktion)

Zitieren

Zitierform:

20 Jahre nach Ende des Prager Frühlings - die Lage der tschechischen Intellektuellen. Frankfurt am Main? .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export