Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

„Gestern wird sein, was morgen gewesen ist. Unsere Geschichten von heute müssen sich nicht jetzt zugetragen haben.“
Günter Grass, Das Treffen in Telgte (1979)
DB-Nummer: 1210
10.20379/dbvid-1210

Polen - Günter Grass im Gespräch über Deutsche und Polen

Feature mit Interview-Ausschnitten Mit Sonnenblumen, die ihn an seine Heimat Danzig erinnern sollen, wird Grass zum Literaturnobelpreis gratuliert; Grass: ist froh, dass er den Nobelpreis nicht früher bekommen hat; solch ein Preis könne eine Last sein, ein Stempel; Grass freut sich über den Preis, kann ihn aber auch mit einem "ironischen Zwinkern sehen"; Polen ist Teil von Grass' Schicksal und bleibt eine literarische Faszination für ihn; auf das Land und seine Einwohner blickt er unvoreingenommen; Grass: hat etwas gegen jede Form von Nationalismus; erinnert sich an ein Treffen deutscher und polnischer Intellektueller, bei dem man sich stritt, ob Kopernikus ein Deutscher oder ein Pole gewesen sei; Grass habe sich diesen "Unsinn" eine Weile angehört und dann angemerkt, dass sich beide irrten: Kopernikus sei Kaschube gewesen; er habe dann einen Ahnennachweis frei erfunden und plötzlich sowohl Polen als auch Deutsche gegen sich gehabt; Grass glaubt, dass Polen und Deutsche sich näher gekommen sind; auch über die Vertriebenenproblematik könne man heute offen sprechen; die Deutschen haben jedoch mit diesem Unrecht begonnen; als Grass zum ersten Mal 1958 nach Gdansk kam, um Spuren zu suchen, habe er sich am besten mit den Neu-Danzigern, mit den Flüchtlingen aus Wilna und Grodno verstanden, da man sich gegenseitig verstanden hat.


Urtitel:
Babylon: Polen - Günter Grass im Gespräch über Deutsche und Polen
Anfang/Ende:
(setzt abrupt ein) Lieblingsblumen. Sonnenblumen für…nichts mehr zu erwarten.
Genre/Inhalt:
Politik
Historischer Kontext:

Grass hat den Nobelpreis für Literatur bekommen.

Schlagworte:

Werke:
Die Blechtrommel
Sach:
Nationalismus; Flüchtlinge; Vertriebene; Nobelpreis
Geo:
Danzig; Kaschubei; Wilna; Gdansk; Grodno; Polen; Hrodna; Kaschubei
Aufnahme:

Datum Erstsendung:
09.10.1999
Aufnahmeort:
Behlendorf
Sprachen:
deutsch
Original:

Analog/Digital:
born digital
Datenformat:
nicht zutreffend
Kopie:

Datenformat Sichtung:
MPEG 1
Herkunft:

Sender / Institution:
Westdeutscher Rundfunk (WDR)
Sendereihe:
Babylon - Ein Magazin für deutsche und Ausländer
Archivnummer:
0290494
Produktionsnummer:
07201174
Teilnehmende:

Person:
Grass, GünterGND (Sprecher(in))

Zitieren

Zitierform:

Babylon: Polen - Günter Grass im Gespräch über Deutsche und Polen. Behlendorf .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export