Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

„Gestern wird sein, was morgen gewesen ist. Unsere Geschichten von heute müssen sich nicht jetzt zugetragen haben.“
Günter Grass, Das Treffen in Telgte (1979)
DB-Nummer: 1282
10.20379/dbaud-1282

Küchenzettel-Ausstellung in der der Bremer Stadtwaage : Kurator Anselm Weyer stellt die Ausstellung "Küchenzettel" anläßlich des Kongresses "Menschen sind Tiere die kochen können" vor

Kurzbericht über die "Küchenzettel"-Ausstellung der Günter Grass Stiftung Bremen: Nebeneinander von verschiedenen Kunstformen; Anselm Weyer, Kurator der Ausstellung: Ineinander von verschiedenen Kunstformen; Grass liest, während er schreibt und ist nebenher bildkünstlerisch tätig; Herzstück der Ausstellung: Sieben "Küchenzettel"; Bilder, die Essbares darstellen und Texte zu Essen und Trinken; Weyer: "Der Butt" als Buch über die Ernährungsgeschichte der Menschheit; Grass Stiftung hat reichen Fundus über Bild- und Tonmaterial, die Teil der Ausstellung sind; Zitat aus "Bohnen und Birnen" (O-Ton Grass); Weyer: Grass ist ein sehr sinnlicher Mensch; Grass schreibt nur über das, was sinnlich erfassbar ist; keine auktorialen Erzähler; Grass isst gerne Dinge, die nicht für Luxus stehen (Schweinskopfsülze, Kutteln, Innereien).


Urtitel:
Grass-Ausstellung in der Bremer Stadtwaage
Anfang/Ende:
Günter Grass ist…Werk von Günter Grass.
Genre/Inhalt:
Kunst
Historischer Kontext:

Ausstellung "Küchenzettel" der Günter Grass Stiftung Bremen im Jahr 2006 wird eröffnet

Schlagworte:

Sach:
Essen; Ernährung; Ausstellung; Kunstformen; Trinken; Kulinaristik
Geo:
Bremen
Aufnahme:

Datum Erstsendung:
29.09.2006
Aufnahmeort:
Bremen, Stadtwaage
Sprachen:
deutsch
Original:

Analog/Digital:
born digital
Kopie:

Datenformat Sichtung:
mp3
Datenformat Archiv:
WAV
Herkunft:

Sender / Institution:
Radio Bremen (RB)
Sendereihe:
Nordwestradio

Zitieren

Zitierform:

Grass-Ausstellung in der Bremer Stadtwaage. Bremen, Stadtwaage .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export