Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

„Gestern wird sein, was morgen gewesen ist. Unsere Geschichten von heute müssen sich nicht jetzt zugetragen haben.“
Günter Grass, Das Treffen in Telgte (1979)
DB-Nummer: 1346
10.20379/dbaud-1346

Spass mit Grass : Satirische O-Ton Collage

Filz, Walter GND

Man gönnt Grass allgemein den langerwarteten Nobelpreis; die höchste Lobpreisung kommt aus den USA; wer diese "unambivalente" Lobpreisung (es folgt engl. O-Ton) von sich gegeben hat, ist die Frage des "Gutenberg"-Rätsels, das am Ende der Sendung aufgelöst wird; Grass ist ein Autor, der den Finger in die Wunde legt; ernster Autor oder ernste Leser? Vs. "Spaß mit Grass" Es folgt eine humoristische, biographische O-Ton-Collage, bei der die Ausschnitte aus ihrem Kontext herausgenommen werden; die O-Töne beziehen sich dabei mitunter auch überhaupt nicht auf die Zwischentexte Sprechers; Grass (O-Ton): lacht gerne; Ironie und Komik würden in Deutschland nicht so rasch akzeptiert und begriffen; Witz über Grass und Antje Vollmer (Antje Vollmer (* 31. Mai 1943 in Lübbecke, Westfalen) ist eine deutsche Politikerin (Bündnis 90/Die Grünen) Von 1994 bis 2005 war sie Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages) Statement Antje Vollmer: hatte die Idee, ob Grass nicht noch einmal Wahlkampf machen wolle; Warum kann man über Grass keine Witze machen? Grass - Auszug aus "Es war einmal ein Land" mit Percussion-Begleitung Biographische Daten zu Grass Statement von Grass: beginnende Nachkriegsliteratur ab der Gruppe 47 mit "ausgenüchterter Sprache" sei ihm zu wenig gewesen; Statement von Reich-Ranicki: Grass (?) im betrunkenen Zustand (Kontext des O-Tons ist unklar, s.o.) Statement von Grass: über seine eigene frühere "Albern"heit Statement von Irving zur "Sinnlichkeit" von Grass: Irving hat Grass als Tänzer bestaunt (Kontext des O-Tons ist unklar, s.o.); Hauptleidenschaft von Grass damals sei Skatspielen gewesen; Statement von Grass: sein Ruhm und seine Berühmtheit seien ihm anfänglich "recht lustig" vorgekommen, dann langweilig geworden; es folgen verschieden Kurz-O-Töne von Grass zur Beschreibung der Schattenseiten des Ruhms (Kontexte der O-Töne wiederum unklar); aus dem lebenslustigen Mann aus dem Osten ist nun ein ernster Deutscher geworden; Abkehr vom Humor Grass: über Humor in Deutschland, der zum typischen Tiefsinn im Gegensatz stehen würde; Schreiben als ernste Tätigkeit, bei der Grass die deutsche Vergangenheit in "klassisch freudscher Manier ständig symbolisch zwangswiederholen" muss; Grass (Statements im Loop, mit Überlagerungen und mit Echo): über die Angst vor dem weißen Blatt, das "besudelt" werden müsse; über die Auseinandersetzung mit der Vergangenheit und den Folgen der Vergangenheit; über die "mitgeschriebene Geschichte"; Kontinuität des Schreibens, die keinen Spaß zulässt; dem Spaß wird bei der fortwährenden Zwangswiederholung kein Platz gelassen; erneut Statement Antje Vollmer (s.o.) diesmal länger, zwischen den Aussagen eingespielte Lacher: hatte die Idee, ob Grass nicht noch einmal Wahlkampf machen wolle; Grass habe dies als reizvoll empfunden, habe jedoch Klärungsbedürfnis gesehen in der Frage, wie die deutsche Linke ihr Verhältnis zur Nation klären könne; Grass Position sei gewesen: Deutschland als Kulturnation; Untrennbarkeit von Grass' politischem Engagement und dem Schriftsteller Grass; Grass' Mahnung am Tag der Nobelpreisverleihung an seine jungen Kollegen, ihren Schrifstellerberuf wieder mehr politisch zu begreifen; dann Überleitung zu einem Interview mit Tanja Dückers über ihren neuen Roman "Spielzone" (Debütroman 1999); ab 00:08:45 dann keine Grass-Bezüge mehr bis ca. 00:24:05 : Auflösung des Rätsels zum O-Ton: John Irving


Urtitel:
Am Abend vorgestellt: Gutenbergs Welt - Ein Büchermagazin
Anfang/Ende:
Am Mikrofon Holger…Abend, gute Nacht. (Musik, Abmoderation)
Genre/Inhalt:
Literatur
Historischer Kontext:

Grass hat den Nobelpreis für Literatur erhalten

Schlagworte:

Person:
Vollmer, AntjeGND; Irving, JohnGND; Markus, SigismundGND
Werke:
Die Blechtrommel; Katz und Maus
Aufnahme:

Aufnahmedatum:
05.10.1999
Datum Erstsendung:
06.10.1999
Aufnahmeort:
unbekannt
Sprachen:
deutsch
Original:

Analog/Digital:
born digital
Datenformat:
CD-A
Kopie:

Datenformat Sichtung:
MPEG 1
Datenformat Archiv:
WAV
Herkunft:

Sender / Institution:
Westdeutscher Rundfunk (WDR)
Sendereihe:
WDR 3
Archivnummer:
5067101
Teilnehmende:

Person:
Filz, WalterGND (Autor(in))
Person:
Grass, GünterGND (Mitwirkende(r))
Person:
Vollmer, AntjeGND (Mitwirkende(r))
Person:
Reich-Ranicki, MarcelGND (Mitwirkende(r))
Person:
Noltze, HolgerGND (Sprecher(in))
Person:
Noltze, HolgerGND (Redaktion)
Person:
Filz, WalterGND (Sprecher(in))
Person:
Irving, JohnGND (Mitwirkende(r))
Person:
Dückers, TanjaGND (Mitwirkende(r))
Anmerkung:
Hinweis auf Datenbankauszug des WDR: Verwendungsbeschränkung für: " Wortende: 00:24:17- endet mit 00:01:28 Musik!"

Zitieren

Zitierform:

Filz, Walter: Am Abend vorgestellt: Gutenbergs Welt - Ein Büchermagazin. unbekannt .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export