Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

„Gestern wird sein, was morgen gewesen ist. Unsere Geschichten von heute müssen sich nicht jetzt zugetragen haben.“
Günter Grass, Das Treffen in Telgte (1979)
DB-Nummer: 1359
10.20379/dbaud-1359

Schriftsteller Lord Byron spricht im Oberhaus (unvollständig) : Schriftsteller in der Politik

Schriftsteller, die auch Politiker sind: Beispiele Goethe (Staatsrat, Minister und Dichter) und Lord Byron, der im Oberhaus vor 190 seine erste Rede hielt; direkte politische Reden von Schriftstellern haben aber meist weniger Erfolg als politische Lyrik und Prosa; Ausschnitt aus Grass' Rede "Es steht zur Wahl" im Bundestagswahlkampf 1965; Lord Byron als politischer "Nobody", der aber als Schriftsteller kurz vor dem Durchbruch steht; <bricht ab>


Urtitel:
Der Tag heute: Stichtag. Schriftsteller Lord Byron spricht im Oberhaus
Anfang/Ende:
(Anmoderation) Welcher Schriftsteller will…solche Verkommenheit und (bricht ab)
Genre/Inhalt:
Politik
Schlagworte:

Person:
Byron, George Gordon (Lord Byron)GND; Goethe, Johann Wolfgang; Ehrhard, LudwigGND
Aufnahme:

Aufnahmedatum:
27.02.2002
Datum Erstsendung:
27.02.2002
Aufnahmeort:
unbekannt
Sprachen:
deutsch
Original:

Analog/Digital:
born digital
Datenformat:
CD-A
Kopie:

Datenformat Sichtung:
MPEG 1
Datenformat Archiv:
WAV
Herkunft:

Sender / Institution:
Westdeutscher Rundfunk (WDR)
Sendereihe:
WDR 2
Archivnummer:
5087732
Teilnehmende:

Person:
Grass, GünterGND (Mitwirkende(r))
Anmerkung:
Beitrag bricht innerhalb der Sendung ab. Der vollständige Beitrag liegt nicht vor.

Zitieren

Zitierform:

Der Tag heute: Stichtag. Schriftsteller Lord Byron spricht im Oberhaus. unbekannt .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export