Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

„Gestern wird sein, was morgen gewesen ist. Unsere Geschichten von heute müssen sich nicht jetzt zugetragen haben.“
Günter Grass, Das Treffen in Telgte (1979)
DB-Nummer: 1413
10.20379/dbvid-1413

Rückblende Trümmerliteratur : Nachkriegsliteratur und die Entstehung der Gruppe 47

Wolter, Gudrun GND

Thema in der Sendung "Rückblende": Trümmerliteratur 1947 Bilder von zerstörten deutschen Städten und der Bücherverbrennung 1933; Vertreibung deutscher Schriftsteller ins Exil; Verstummen der in Deutschland verbliebenen Schriftsteller während der Nazi-Zeit; Bilder vom Nachkriegsalltag; Heimkehr von Flüchtlingen; Zitat aus "Draußen vor der Tür" von Wolfgang Borchert; erste Nachkriegs-Zeitungen; Streit zwischen Kriegsheimkehrern und Daheimgebliebenen; Zitat von Thomas Mann (kein O-Ton) zu Verbrechen Deutschlands; Zitat von Frank Thieß (kein O-Ton) zur "inneren Emigration"; Zitat Thomas Mann (kein O-Ton) zu Büchern zwischen 1933 und 1945: "Geruch von Blut und Schande"; Veröffentlichung von Exil-Literatur und ausländischer Literatur nach Kriegsende in Zeitschriften; Bücher als Mangelware; Ausschnitt aus Nachkriegs-Nachrichten: Ernst Rowohlts Idee, Bücher im Zeitungsdruck zu veröffentlichen; Traute Schmitt-Herzing (Buchhändlerin) über Eröffnung einer Leihbücherei 1946: großer Bedarf nach Büchern; Hans Bender (Schriftsteller): hat nach dem Krieg besonders nach neuer Literatur Ausschau gehalten und erinnert sich besonders an diese Bücher; "Der Ruf" (Zeitschrift) als Sprachrohr der Nachkriegsgeneration; Gründung von "Der Ruf" durch Hans Werner Richter und Alfred Andersch in amerikanischer Kriegsgefangenschaft; Kritik an Besatzungsmächten; Entzug der Lizenz von "Der Ruf" durch amerikanische Behörden Begriff der "Stunde Null"; September 1947: Versammlung der Mitglieder des ehemaligen "Ruf" am Bannwaldsee (Allgäu); Zitat Alfred Andersch (kein O-Ton) über "neue Formen" der Literatur; Lesungen und Diskussionen am Bannwaldsee unter der Moderation von Hans Werner Richter; Planung weiterer Treffen und Gründung der Gruppe 47; Hans Bender zum Ablauf der Lesungen bei der Gruppe 47 ("ziemlich grausame Prozedur"); Thomas Mann (kein O-Ton): Gruppe 47 ist "pöbelhaft"; Entdeckung von Talenten in der Gruppe 47, z.B. Ingeborg Bachmann; Vergabe des Gruppe 47-Preises an Heinrich Böll, Ilse Aichinger und Günter Eich; Förderung von Günter Grass und Martin Walser; Spott der Älteren über Gruppe 47: "Trümmerliteratur"; Heinrich Böll (kein O-Ton) über den Spott der älteren Generation.


Urtitel:
Rückblende. Trümmerliteratur
Anfang/Ende:
(Trailer) Es ist unsere Aufgabe…es gesehen hatten (Abspann, Musik).
Genre/Inhalt:
Literatur
Schlagworte:

Person:
Böll, HeinrichGND; Mann, HeinrichGND; Kästner, ErichGND; Seghers, AnnaGND; Döblin, AlfredGND; Brecht, BertoltGND; Heym, StefanGND; Mann, ThomasGND; Remarque, Erich MariaGND; Borchert, WolfgangGND; Hemingway, Ernest; Sartre, Jean-PaulGND; Camus, AlbertGND; Bender, HansGND; Kasack, HermannGND; Kogon, EugenGND; Richter, Hans-WernerGND; Andersch, AlfredGND; Bachmann, IngeborgGND; Aichinger, IlseGND; Eich, GünterGND; Walser, MartinGND; Lasker-Schüler, ElseGND; Zweig, StefanGND; Koin, IrmgardGND; Thieß, FrankGND; Rowohlt, Ernst; Langgässer, ElisabethGND; Kreuder, ErnstGND; Wiechert, ErnstGND
Werke:
Draußen vor der Tür; Die Stadt hinter dem Strom; Die Gesellschaft vom Dachboden; Der SS-Staat; Der Totenwald
Sach:
Gruppe 47; Kriegsende; Vorlesen; Exil; Bücherverbrennung; Flüchtling; Trümmer; Emigration
Geo:
Berlin
Zeit:
Nachkriegszeit
Aufnahme:

Aufnahmeort:
Diverse
Sprachen:
deutsch
Original:

Analog/Digital:
born digital
Kopie:

Datenformat Sichtung:
MPEG 1
Herkunft:

Sender / Institution:
Westdeutscher Rundfunk (WDR)
Sendereihe:
West 3. Rückblende
Archivnummer:
unbekannt
Produktionsnummer:
unbekannt
Teilnehmende:

Person:
Wolter, GudrunGND (Autor(in))
Person:
Breuer, Fritz (Redaktion)

Zitieren

Zitierform:

Wolter, Gudrun: Rückblende. Trümmerliteratur. Diverse .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export