Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

„Gestern wird sein, was morgen gewesen ist. Unsere Geschichten von heute müssen sich nicht jetzt zugetragen haben.“
Günter Grass, Das Treffen in Telgte (1979)
DB-Nummer: 1490

Wenn Dichter malen und Maler dichten : Das Problem Doppelbegabung

Bonk, Siegfried GND

Beitrag ohne Erwähnung von Günter Grass, der gleichsam wie die genannten Künstler und Schriftsteller doppelbegabt ist (vgl. u.a.: Neuhaus - "Bin ich nun Schreiber oder Zeichner?" Zum Verhältnis von dichterischem und bildkünstlerischem Werk bei Günter Grass. - In: Günter Grass. Literatur - Kunst - Politik. Gdansk 2009). Mehrfachbegabung bei E.T.A. Hoffmann: Dichter, Musiklehrer, Kapellmeister, Komponist und Maler; Hauptbegabung in der Dichtung beim Verfassen von romantischen Kunstmärchen mit grotesken Spuk-Elementen; vergleichbar mit Hoffmann: Jean Cocteau - Dichter und Stückeschreiber, dabei Maler und Zeichner sowie bildender Künstler, Komponist und Choreograph, vor allem als Filmschöpfer; Zitat von Cocteau zur Mehrfachbegabung; Problem der Talent-Zersplitterung für Künstler; von der Antike bis zum Mittelalter: Eher Partnerschaft von Dichtung und Musik; Untermalung der Lyrik durch Musik; seit der Renaissance: Kunst und Schreiben kommen in Kontakt, "Malen mit Worten" wird Ausdrucksform der Dichter; Auftreten der Univeralkünstler wie Leonardo da Vinci, Albercht Dürer, Michelangelo; Neuzeit: Dichter wenden sich mehr und mehr der Malerei zu; Beispiel Gottfried Keller; Reflektion der Doppelbegabung Kellers in "Der grüne Heinrich"; weiteres Beispiel: Adalbert Stifter; Bildnerisches als Grundlage für bildreiche Literatur, gleichstark in seinen Begabungen: William Blake, der auch Maler, Drucker und Buchbinder war; Laurence Sterne: u.a. bewertet als Pionier der gegenstandslosen Kunst; Victor Hugo: unkonventionelle Tuschezeichnungen; August Strindberg: Malerei in Phasen, in denen er literarisch ins Stocken geriet; in der Malerei jedoch keine Gesellschaftskritik, sondern nordische Natur; Ruf als "Prophet der informallen Malerei" Paul Scheerbart: ebenfalls avantgardistischer Außenseiter; gegenstandsfreie Schwarzweiß-Bilder als Vorläufer Kandinsky Moderne: Künstler nutzen verschiedene Ausdrucksformen (Malerei, Bildhauerei, Reden, Dichtung); beispielhaft sind die Expressionisten; Ernst Barlach: Bildhauer, Maler, aber auch Schreiber von Bühnenstücken und Romanfragmenten; Oskar Kokoschka: gilt durch sein Drama "Mörder - Hoffnung der Frauen" als Begründer des Bühnenexpressionismus Alfred Kubin: Romane, die er selbst illustriiert; Durchbrechen der akademischen Kunstgattungen durch die Dadaisten; Kurt Schwitters: Gesamtkunstwerk und Zufall als Stil-Prinzip (ähnlich wie Hans Arp); Montage von Wörtern, Lauten und Bildern; Zitat von Schwitters: "Idee, Material und Kunstwerk sind dasselbe"; ähnliche Verschränkung der Künste bei den Surrealisten: malende Dichter, dichtende Maler (z.B. Max Ernst) Giorgio de Chirico: Begründer der metaphysischen Malerei; Roman "Heptomeros"; Écriture automatique ist ein Einfall aus der Dichtkunst, das dem Surrealismus zugute kommt; Zitat von de Chirico: "Die Kunst wurde durch die modernen Philosophen und die Dichter befreit"; die Grenzüberschreitung der Medien ist heute fast selbstverständlich; neuartige Ideenkunst auf Kosten der Fertigkeit Erwartungen heute an einen Maler, dass dieser zu seinen Werken schreibt.


Urtitel:
Wenn Dichter malen und Maler dichten - Das Problem Doppelbegabung
Anfang/Ende:
Er war preußischer…der andere im Kopf.
Genre/Inhalt:
Literatur
Schlagworte:

Person:
Hoffmann, E.T.A.GND; Cocteau, JeanGND; Stifter, AdalbertGND; Blake, WilliamGND; Hugo, VictorGND; Strindberg, AugustGND; Scherbarth, Paul; Barlach, ErnstGND; Kubin, AlfredGND; Schwitters, KurtGND; Dürer, AlbrechtGND; Sterne, LaurenceGND; Michelangelo, GND; da Vinci, LeonardoGND; Kandinsky, WassilyGND
Werke:
Der grüne Heinrich; Heptomeros; Udine; Mörder - Hoffnung der Frauen
Aufnahme:

Aufnahmedatum:
30.01.1975
Aufnahmeort:
unbekannt
Sprachen:
deutsch
Betriebsarten:
Mono
Original:

Analog/Digital:
reformatted digital
Datenformat:
nicht zutreffend
Kopie:

Datenformat Sichtung:
mp3
Datenformat Archiv:
WAV
Herkunft:

Sender / Institution:
Deutsche Welle (DW)
Archivnummer:
3404721000Tontr.-Verweisung: 0405277000
Produktionsnummer:
9014300175257
Teilnehmende:

Person:
Bonk, SiegfriedGND (Autor(in))
Person:
Leval, Edith (Sprecher(in))
Person:
Ploetz, OlafGND (Sprecher(in))
Person:
Heine, GeorgGND (Sprecher(in))

Zitieren

Zitierform:

Bonk, Siegfried: Wenn Dichter malen und Maler dichten - Das Problem Doppelbegabung. unbekannt .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export