Logo der Günter Grass Stiftung Bremen

Webdatenbank

Medienarchiv

„Gestern wird sein, was morgen gewesen ist. Unsere Geschichten von heute müssen sich nicht jetzt zugetragen haben.“
Günter Grass, Das Treffen in Telgte (1979)
DB-Nummer: 1549

Schwerpunktthema Bücherverbrennung : Frühjahrstagung der Akademie der Künste in Brandenburg 1998

Erinnerung an die Bücherverbrennung der Nationalsozialisten am 10. Mai 1933; Verfolgung von Schriftstellern und Intellektuellen in anderen Staaten bis zum heutigen Tag; dies ist u.a. Thema bei der Tagung der Akademie der Künste Berlin-Brandenburg; durch die Einladung Salman Rushdies hat die Akademie auch Günter Grass als Mitglied wiedergewonnen; Grass war 1989 ausgetreten, da die Akademie aus Sicherheitsgründen eine Veranstaltung mit Rushdie abgelehnt hatte. Klaus Enderle berichtet von dem Treffen: hohe Sicherheitsvorkehrungen bei der Tagung; Rushdie, der seit 1989 auf der Flucht ist, ist heimlich und unangekündigt erschienen; O-Ton György Konrád (Präsident der Akademie): keine Person oder Instanz sei berechtig, Werke zu verbieten und Autoren zu verfolgen; O-Ton Rushdie: Manuskripte ließen sich nicht verbrennen, auch wenn man ihre Bücher ins Feuer werfe; die Bücher fänden ihren eigenen Weg zu überleben; die Autoren seien dagegen zu schützen; O-Ton Grass: latente Ausländerfeindlichkeit in Deutschland, die von Politikern regelrecht angeheizt werde; der Innenminister setze die Anwesenheit von Ausländern mit der Kriminalitätsrate in Verbindung; die sei Demagogie, die bei Wahlen (u.a. in Sachsen-Anhalt) ein Echo finde; Rushdie: das Böse sei dumm, da es das Schweigen propagiere; die Schriftsteller hätten gerade deswegen die Aufgabe, nicht zu schweigen.


Urtitel:
Kulturreport (10.05.1998)
Anfang/Ende:
(Anmoderation) Vor 65 Jahren… die Berliner Literaturhäuser.
Genre/Inhalt:
Politik
Historischer Kontext:

Bücherverbrennung vor 65 Jahren (10. Mai 1933); Führjahrstagung der Akademie der Künste Berlin-Brandenburg im Mai 1998

Schlagworte:

Person:
Kästner, ErichGND; Mann, HeinrichGND; Tucholsky, KurtGND; Rushdie, SalmanGND; Konrad, GyörgyGND
Sach:
Verfolgung; Exil; Bücherverbrennung
Geo:
Solingen; China; Iran; Mölln; Algerien; Türkei; Rostock
Aufnahme:

Aufnahmedatum:
10.05.1998
Datum Erstsendung:
10.05.1998
Aufnahmeort:
unbekannt
Sprachen:
deutsch
Original:

Analog/Digital:
reformatted digital
Datenformat:
nicht zutreffend
Kopie:

Datenformat Sichtung:
mp3
Datenformat Archiv:
WAV
Herkunft:

Sender / Institution:
Deutsche Welle (DW)
Sendereihe:
Kulturreport
Archivnummer:
3404821000 Tontr.-Verweisung:1730006000
Produktionsnummer:
111485
Teilnehmende:

Person:
Grass, GünterGND (Mitwirkende(r))
Person:
Enderle, Klaus (Interviewpartner)
Person:
Rushdie, SalmanGND (Mitwirkende(r))
Person:
Konrad, GyörgyGND (Mitwirkende(r))
Person:
Bach, Aya (Interviewpartner)
Person:
, (Sonstige)
Person:
, (Sonstige)
Person:
, (Sonstige)
Person:
, (Sonstige)
Person:
, (Sonstige)

Zitieren

Zitierform:

Kulturreport (10.05.1998). unbekannt .

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export